Wirbelbruch bei Wolfsburg-Profi

Aufmacherbild Foto: © getty

Schocknachricht für den VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui zieht sich im Testspiel bei Sporting Lissabon (1:2) einen Halswirbelbruch zu.

Der 25-Jährige kommt in der zweiten Halbzeit nach einem Zusammenprall hart auf dem Boden auf. Er muss ausgewechselt werden, nach der Computertomografie in Lissabon steht die Diagnose Halswirbelbruch fest.

"Die Ärzte sagen, ich hätte Glück im Unglück gehabt. Es war eine unglückliche Situation", so der Franzose, der mit einer Halsmanschette die Rückreise antritt.

Wie lange Guilavogui ausfällt, steht noch nicht fest.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare