Stuttgart gewinnt packendes Spiel gegen HSV

Aufmacherbild Foto: © getty

Der VfB Stuttgart besiegt den Hamburger SV am 19. Spieltag in einem chancenreichen Spiel mit 2:1.

Die Schwaben gehen durch ein Eigentor von Aaron Hunt (66.) in Führung, der einen Kopfball von Didavi unglücklich abfälscht. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt Artjoms Rudnevs nur wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung (75.). Den Siegestreffer erzielt Winter-Neuzugang Artem Kravets in der 88. Minute.

Der VfB verlässt dank dieser drei Punkte den Relegationsplatz und ist neuer 15.

Von den drei ÖFB-Legionären Martin Harnik, Florian Klein und Michael Gregoritsch hat es keiner in die Startelf geschafft. Während Harnik nach seiner Verletzung noch nicht im Kader steht, muss Klein 90 Minuten lang von der Bank zusehen. Gregoritsch wird in der 62. Minute von HSV-Coach Bruno Labbadia eingewechselt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare