Teigl entschuldigt sich bei Augsburg-Fans

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Georg Teigl sorgte nach Augsburgs 1:2-Pleite bei RB Leipzig mit einer eigenwilligen Aktion für Aufsehen.

Der ÖFB-Legionär ging mit seinen ehemaligen Kollegen zum Leipziger Fanblock, um sich für den herzlichen Empfang bei den Anhängern seines Ex-Klubs zu bedanken.

Weil das bei einigen FCA-Fans nicht gut ankam, entschuldigt sich Teigl dafür nun via "Facebook": "Wenn ich im Nachhinein davon lese, erweckt es den Anschein, als hätte ich mit den Leipzigern gefeiert. Das war nicht der Fall."

Teigl weiter: "Ich wollte mich bedanken - das war's eigentlich. Ich habe da nicht groß nachgedacht beziehungsweise habe ich mich von meinen Emotionen leiten lassen. Ich bin nur ein Mensch, ich war lange in dem Stadion. Wenn das so rübergekommen ist, tut es mir aufrichtig leid. Ich wollte keinen von euch enttäuschen."

Das gesamte Statement siehst du hier:

Teigls Augsburg-Teamkollege Hinteregger mit einem Tor aus der eigenen Hälfte:

 

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare