Schalke-Manager Heidel schwärmt von Schöpf

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Schalke-Manager Christian Heidel findet nur lobende Worte für seinen österreichischen Legionär Alessandro Schöpf.

„Er ist ein junger Spieler, der noch nicht lange in der Bundesliga spielt. Aber ich finde seine Entwicklung hervorragend und ich habe das Gefühl, und das ist ein gutes Zeichen, dass er noch viel Luft nach oben hat.“

Zu Schöpfs Leistung über 90 Minuten beim 3:1 in der Europa League gegen Salzburg sagte der Schalke-Funktionär bei LAOLA1: "Er war einer der auffälligsten Spieler bei uns."

Bis Sommer war Heidel in Mainz tätig und hatte bereits dort ein Auge auf Schöpf geworfen.

"Ich kenne ihn ja noch aus Nürnberg und der zweiten Liga. Da hat er mir schon gut gefallen. Da war ich noch in Mainz und wir konnten ihn leider nicht bezahlen. Aber das war schon damals ein Spieler, der mich immer interessiert hat."

Während Heidel erst seit Sommer auf Schalke tätig ist, konnte sich Schöpf schon seit Winter hier weiterentwickeln.

"Ich finde in seiner Zeit bei Schalke hat er schon eine Entwicklung durchlaufen. Er ist ein Junge, der mir von seiner gesamten Spielweise gut gefällt. Weil er nicht nur offensiv agiert, sondern auch sehr gut defensiv und keinen Ball verloren gibt. Er führt eine große Anzahl an Zweikämpfen."

Luft nach oben "habe er natürlich in allen Bereichen", aber der Tiroler scheint nach einem tollen Jahr 2016 auf Gelsenkirchen seinen Weg zu gehen.


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare