Sammer verbittet sich Kritik

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Matthias Sammer sorgt wieder einmal für Aufsehen.

Der Sportvorstand des FC Bayern verbittet sich jegliche kritische Kommentare am Spiel des deutschen Rekordmeisters, der zuletzt offenkundig vor allem Arbeitssiege einfuhr, jedoch nur selten glänzte.

"Es darf nicht den Hauch eines Ansatzes von Kritik geben, das hat die Mannschaft nicht verdient", stellt der 48-Jährige klar, um vom FCB-Kapitän eines Besseren belehrt zu werden. Philipp Lahm findet die Leistungen der Münchner nämlich ausbaufähig.

Lahm zählt die Problemstellen auf

"Zuletzt hatten wir Probleme in unserem Spiel", erklärt der 32-Jährige und spricht die Schwierigkeiten offen an: "Bei Ballbesitz mangelte es an Genauigkeit, wir haben zu viele Fehler im Passspiel gemacht und falsche Entscheidungen getroffen."

Mit Blick auf die Saisonziele, die Bayern haben noch in allen drei Bewerben Titelchancen, müsse man dringend an den Schwachstellen arbeiten: "Das sollten wir schnellsten verbessern."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare