Wölfe verlieren einen Topspieler

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfL Wolfsburg muss seine Zukunftsplanungen ohne Ricardo Rodriguez gestalten.

Nachdem zuletzt Abwanderungsgerüchte über den Schweizer laut wurden, bestätigt VfL-Manager Klaus Allofs in den "Wolfsburger Nachrichten": "Rici hat erklärt, dass seine Zukunft nicht bei uns liegt, aber wir können mit dieser Entscheidung leben."

Der 23-jährige Linksverteidiger weilt aktuell mit der "Nati" bei der EURO, an Interessenten mangelt es ihm nicht. Roma, Real und der BVB sollen die Fühler ausgestreckt haben.

Wer auch immer am Ende das Rennen um den Linksverteidiger macht, muss ordentlich in die Taschen greifen. Rodriguez hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 25 Millionen Euro.



LAOLA Meins

Deutsche Bundesliga

Verpasse nie wieder eine News ZU Deutsche Bundesliga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare