Stranzl vor Karriereende bei Gladbach

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Martin Stranzl steht wohl kurz vor seinem Karrierende.

Borussia Mönchengladbach hat am Dienstag um 13 Uhr eine Pressekonferenz mit dem ÖFB-Legionär und Sportdirektor Max Eberl einberufen. Dies nährt den Verdacht, dass Stranzl dort seinen Abschied als Profifußballer verkünden wird.

Der 35-Jährige wurde in der jüngeren Vergangenheit von mehreren Verletzungen gebeutelt: Nach dem Bruch des Augenhöhlenbodens und einer Knieverletzung laboriert Stranzl derzeit an einem Muskelfaserriss.

In dieser Saison stand der Innenverteidiger für die "Fohlen" lediglich 71 Minuten auf dem Feld.

Ob Stranzl dem Verein in anderer Funktion erhalten bleibt, ist offen, aber wahrscheinlich. "Martin Stranzl hat definitiv eine Zukunft bei Borussia Mönchengladbach. Wo und in welcher Rolle, das werden wir sehen", sagt Eberl.

In 116 Bundesligaeinsätzen erzielte der 2011 von Spartak Moskau an den Niederrhein gewechselte Burgenländer acht Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare