Reus drohen bis zu vier Monate Pause

Aufmacherbild Foto: © getty

Marco Reus droht länger auszufallen als bisher angenommen.

Laut "Bild" rechnet sein Klub Borussia Dortmund damit, dass der 27-Jährige, der an einer Schambein-Entzündung laboriert, bis zu vier Monate zusehen muss.

Derzeit sei klar, dass er nicht nur den Trainingsstart beim BVB (4. Juli), sondern auch den Bundesliga-Auftakt am 26. August verpassen wird. In den nächsten sechs Wochen muss Reus komplett auf Belastung verzichten.

Beim BVB werde bereits darüber diskutiert, Ersatz zu verpflichten.

Sein Kollege bei Dortmund, Nuri Sahin, kämpfte mit einer vergleichbaren Verletzung ein Jahr für sein Comeback. 

"Für Marco ist das alles ganz bitter. Gerade mit der Vorgeschichte der WM 2014. Wir wünschen uns, dass er wieder vollständig gesund wird", sagt Manager Michael Zorc.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare