Nullnummer zwischen Leverkusen und Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Topspiel der 20. Runde der deutschen Bundesliga zwischen Leverkusen und dem FC Bayern endet mit einem 0:0. Die erste Hälfte ist von starken Defensivreihen geprägt, Chancen sind Mangelware.

Leverkusen kommt dann zunächst besser aus der Kabine, in der Schlussphase ist der Rekordmeister dem Sieg näher. Robert Lewandowski und Thomas Müller vergeben Großchancen. In der 84. Minute sieht Xabi Alonso Gelb-Rot. Bayern führt acht Punkte vor Dortmund, Leverkusen überholt Gladbach und ist Fünfter.

Stuttgart siegt in Frankfurt

Der VfB Stuttgart feiert indes den vierten Bundesliga-Sieg in Serie.

Die Elf von Jürgen Kramny setzt sich bei Eintracht Frankfurt mit 4:2 durch. Gentner (27.) sorgt für die Führung, Didavi (46.), Niedermeier (65.) und Kostic (76.) machen in Hälfte zwei alles klar. Florian Klein wird in Minute 81 eingewechselt, Martin Harnik kommt nicht zum Einsatz. 

Schalke fertigt Wolfsburg ab

Schalke feiert einen 3:0-Sieg über Wolfsburg. Alessandro Schöpf setzt mit einem platzierten Schuss ins linke Eck den Schlusspunkt (87.).

Hertha BSC und Borussia Dortmund trennen sich torlos.

Ramazan Özcan und Ingolstadt setzen sich gegen den FC Augsburg mit 2:1 durch. Hinterseer kommt zu einem Kurzeinsatz, Suttner sitzt 90 Minuten auf der Bank. Mainz (Baumgartlinger 90) feiert einen 1:0-Auswärtssieg bei Schlusslicht Hannover 96.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare