Leiht Schalke Kevin Wimmer aus?

Aufmacherbild

Schalke steht nach der erneuten Verletzung von Benedikt Höwedes unter Zugzwang.

Die "Königsblauen" wollen noch einen Innenverteidiger verpflichten. Da kommt ÖFB-Legionär Kevin Wimmer ins Spiel.

Laut "WAZ" könnte Schalke den Tottenham-Innenverteidiger bis Saisonende ausleihen. Bereits vor einem Jahr war Sportvorstand Horst Heldt am 23-Jährigen interessiert. Der Oberösterreicher entschied sich damals jedoch für einen Transfer nach England.

Auch Vidic ist ein Kandidat

Wimmer wurde in dieser Transferperiode bereits mit einer Leihe zu Marseille und zu Stuttgart in Verbindung gebracht. Spurs-Coach Mauricio Pochettino wollte den ÖFB-Nationalspieler, der noch immer auf sein Premier-League-Debüt wartet, aber bisher nicht ziehen lassen.

Auch Aleksandar Dragovic wurde zuletzt mit den Gelsenkirchnern in Verbindung gebracht. Der Dynamo-Kiew-Profi dürfte den Schalkern jedoch zu teuer kommen.

Ebenfalls als Option gilt Nemanja Vidic. Der 34-jährige Serbe hat seinen Vertrag bei Inter Mailand erst unlängst aufgelöst und befindet sich nun auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber.

Drei Monate Pause

Kapitän Höwedes zog sich im Trainingslager in Florida eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zu. Er wird rund drei Monate ausfallen.

Sogar die EM-Teilnahme des deutschen Nationalspielers könnte in Gefahr geraten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare