Wadenbeinbruch bei Kevin Kampl

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Die Verletzung, die sich Kevin Kampl im Meisterschaftsspiel gegen Borussia Dortmund vor einer Woche zugezogen hat, ist schlimmer als erwartet.

Bei den unmittelbar nach der Verletzung durchgeführten MRT- bzw. CT-Untersuchungen konnte zunächst nur ein Muskelfaserriss in der linken Wade sowie ein Knochenödem festgestellt werden. Bei einem neuerlichen CT am Montag wird beim slowenischen Nationalspieler jedoch ein Wadenbeinbruch diagnostiziert.

Kampl fehlt Bayer Leverkusen damit mehrere Monate.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare