Trainer stinksauer auf Junuzovic

Aufmacherbild
 

Zlatko Junuzovic hätte sich diese Aktion besser erspart.

Der ÖFB-Legionär holte sich beim 4:1-Sieg des SV Werder gegen Schlusslicht Hannover 96 wie Teamkollege Clemens Fritz absichtlich seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison ab und ist im Duell mit Tabellenführer Bayern München gesperrt. "Es war abgesprochen, das gebe ich zu", erklärte der 28-Jährige anschließend.

Trainer Viktor Skripnik wusste davon nichts: "Als ich das gehört habe, bin ich stinksauer geworden!"

Skripnik: "Es war eine Dummheit"

Der 46-Jährige betonte, dass auch sein Stab nicht eingeweiht war und die Spieler das im Alleingang entschieden hätten. "Es war eine Dummheit", zeigte er keinerlei Verständnis.

Junuzovic dachte, er würde das Richtige tun, als er bewusst Zeit schindete. "Es ist besser, ich mache es so, als wenn ich jemandem absichtlich weh tue", meinte der ÖFB-Legionär.

Mit möglichen Konsequenzen hatte er da wohl nicht gerechnet, doch nun droht ihm und Fritz eine Sperre durch das Sportgericht. Noch ist allerdings unklar, ob dieses tatsächlich die Ermittlungen aufnimmt.


LAOLA Meins

Zlatko Junuzovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Zlatko Junuzovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

SV Werder Bremen

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Werder Bremen!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare