Kramny nach Stuttgart-Abstieg nicht mehr Trainer

Aufmacherbild
 

Der VfB Stuttgart zieht nach dem ersten Abstieg nach 41 Jahren die Konseqenzen und degradiert Trainer Jürgen Kramny. Der 44-Jährige wird per sofort zurück zur zweiten Mannschaft versetzt. "Ab jetzt tritt wieder sein vorheriger Kontrakt als Trainer der U23 in Kraft", heißt es per Aussendung.

Ob Kramny aber tatsächlich ab Sommer wieder als Trainer bei den Schwaben arbeiten wird, ist nach dpa-Informationen fraglich. Als Trainer bei den Profis wird Sandhausen-Trainer Alois Schwartz gehandelt.

Gehen auch Dutt und Präsident Wahler?

Sportvorstand Robin Dutt ist nach dem zweiten Abstieg in der Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart ebenfalls angezählt und steht unmittelbar vor dem Aus.

Die Vereinsführung traf sich noch am Samstagabend zu einer Krisensitzung, während der 51-Jährige als einziges der vier Vorstandsmitglieder nicht anwesend war. "Jeder sollte jetzt überlegen, was sein Anteil daran war. Da werde ich bei mir anfangen", hatte Dutt unmittelbar nach dem 1:3 in Wolfsburg erklärt.

Weiters soll sich Präsident Bernd Wahler intensiv mit einem Rücktritt beschäftigen.

 

LAOLA Meins

VfB Stuttgart

Verpasse nie wieder eine News ZU VfB Stuttgart!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare