Schultereckgelenksprengung bei Zlatko Junuzovic

Aufmacherbild
 

Die Herbst-Saison ist für Werder-Bremen-Legionär Zlatko Junuzovic beendet.

Der ÖFB-Teamspieler zieht sich beim 1:1 gegen Stuttgart eine Schultereckgelenksprengung zu, wie Werder-Coach Viktor Skripnik am Montag bestätigt.

Bei einem Foul von Timo Baumgartl war der 28-Jährige unglücklich auf die Schulter gestürzt und musste in der Folge von Landsmann Florian Grillitsch ersetzt werden.

Ob Junuzovic sogar operiert werden muss, soll sich in den kommenden Tagen entscheiden.

"Der Ausfall ist sehr bitter für uns"

"Der Ausfall ist sehr bitter für uns, aber so ist Fußball. Wir müssen akzeptieren, wenn Leistungsträger ausfallen. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich wieder fit wird und gestärkt zurückkehrt", erklärt Skipnik.

Junuzovic selbst meint auf der Werder-Homepage: "Es ist sehr schmerzhaft und nach den schwierigen letzten Wochen nicht einfach für mich, dass ich der Mannschaft in den wichtigen Partien vor der Winterpause nicht helfen kann. Aber in unserer aktuellen Situation ist es nicht wichtig, wer spielt, sondern dass alle zusammenhalten und wir als Team Punkte holen." 

Bis zur Winterpause stehen in Deutschland noch zwei Bundesliga-Runden sowie das DFB-Pokal-Achtelfinale auf dem Programm. Die Rückrunde startet am 22. Jänner.

Junuzovic bestritt in dieser Spielzeit bislang 14 Meisterschafts-Spiele, in denen er auf je zwei Tore und Assists kam.

Lange ÖFB-Verletztenliste

Der 44-fache Internationale reiht sich damit in die Verletztenliste von ÖFB-Teamspielern ein.

Neben Junuzovic sind derzeit auch folgende Kadermitglieder außer Gefecht:

LAOLA Meins

Zlatko Junuzovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Zlatko Junuzovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare