Großkreutz verteidigt Skandal-Profi Kruse

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Während die Aufregung um Wolfsburg-Profi Max Kruse nicht verstummt, springt ein Kicker-Kollege dem 28-Jährgen zur Seite.

Kevin Großkreutz, der selbst bereits für privaten Wirbel gesorgt hat, verteidigt Kruse via Instagram: "Jeder Mensch macht Fehler und hat nen Privatleben. Aber jeder Depp darf dich beleidigen und heimlich Fotos machen, weil se heutzutage nichts anderes zu tun haben?!", so der Spieler des VfB Stuttgart.

Kruse wurde wegen diverser Eskapaden aus dem DFB-Nationalteamkader gestrichen.

"Jeder Mensch hat ne Leiche im Keller"

Weiter schreibt Großkreutz: "Nur weil man Profi ist muss man sich alles gefallen lassen?! Jeder Mensch hat ne Leiche im Keller und sollte sich an die eigene Nase packen. Ich will es nicht gut reden, aber man sollte mal ruhig bleiben. 'WIR' sind auch nur Menschen."

Er selbst hatte in seiner Karriere mit einer Dönerwurf- und einer Pinkel-Affäre für Aufrgung gesorgt. Bundestrainer Joachim Löw nahm ihn dennoch mit zur WM.

Mehrfach ungefragt fotografiert

Kruse hatte seinen 28. Geburtstag am Samstag in einer Berliner Disco gefeiert. Wie er in der "Bild" erklärte, sei er dabei mehrfach ungefragt fotografiert worden.

Danach habe er einer Frau, die sich als Journalistin entpuppte, das Handy weggenommen und die Fotos gelöscht, so die Zeitung. "Natürlich war ich irgendwann genervt und habe dann vielleicht unpassend reagiert", so Kruse.

Davor sorgte er für Aufsehen, als er laut "Bild" an einem frühen Morgen angeblich 75.000 Euro in einem Taxi verloren haben soll.

Nackt-Video via Social Media in Umlauf gebracht

Zusätzlicher Ärger droht durch ein Nackt-Video, das laut "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" über soziale Medien geteilt wurde und den 28-Jährigen zeigen soll.

Die Zeitung spekuliert nun sogar über eine Freistellung Kruses beim VfL Wolfsburg. Seine Profile in den sozialen Netzwerken sind seit Montagabend nicht mehr verfügbar.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare