Grillitsch als falscher Kruse-Ersatz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Florian Grillitsch dürfte beim Bundesliga-Start am Freitag um 20:30 Uhr (im LIVE-Ticker) auswärts gegen Meister Bayern in der Startelf von Werder Bremen stehen.

"Florian spielt eine große Rolle in unseren Überlegungen, wie wir Max Kruse ersetzen können", meint Trainer Viktor Skripnik im "kicker" nach der Pokal-Blamage gegen Lotte. Beim 1:2 gegen den Drittligisten zog sich Kruse eine Außenbandverletzung im linken Knie zu. Nach einer OP wird er mehrere Wochen ausfallen.

Die Worte des Trainers in Bezug auf den in der letzten Saison als Abräumer agierenden Grillitsch deuten darauf hin, dass Werder in München zu einem 4-1-4-1-System zurückkehren wird.

Der 21-jährige Nachwuchs-Nationalspieler kam nach überstandenem Faserriss im Oberschenkel gegen Lotte nur zu einem Kurz-Einsatz. "Ich fühle mich momentan schon ganz gut und versuche mich im Training anzubieten."


LAOLA Meins

SV Werder Bremen

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Werder Bremen!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare