Gladbach feiert Kantersieg gegen Werder

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Mönchengladbach gewinnt den sehenswerten Auftakt der 20. Bundesliga-Runde gegen Werder Bremen mit 5:1.

Werder verteidigt im Strafraum zu Beginn passiv, Lars Stindl (12.) und Andreas Christensen (31.) nützen das zur Führung. Christensen stellt per Kopf auf 3:0, ehe Martin Hinteregger die Bremer mit einem unnötigen Elfmeterfoul zurück in die Partie holt.

Auf Pizarros Penalty-Treffer (56.) folgt ein Werder-Sturmlauf, Raffael (70./Elfer) und Nordtveit (88.) entscheiden das Spiel.

Bitteres Ergebnis für Werder

Die Gäste sind mit dem Ergebnis nicht gut bedient. Der Anschlusstreffer kommt zwar etwas unerwartet, danach spielen Junuzovic und Co. aber für den Rest des Spiels beherzt nach vorne, und sind dem 2:3 phasenweise sehr nahe. Zudem hat Wiedwald bei Raffaels Elfmeter Pech: Der Werder-Keeper ist mit der Hand am Ball, kann ihn aber nicht entscheidend ablenken.

Für Gladbach ist es der erste Sieg im dritten Pflichtspiel 2016, Werder bleibt damit auf dem Relegationsplatz 16 hängen.

 

Alle Details zur Leistung der ÖFB-Legionäre findest du im Leg-Check:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare