Fredi Bobic hat einen neuen Job in der Bundesliga

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, jetzt ist es offiziell: Fredi Bobic wird neuer Sportvorstand von Eintracht Frankfurt.

Nach der gewonnen Relegation geben die Hessen nun bekannt, dass der 44-Jährige der Nachfolger des scheidenden Vorstandchefs Heribert Bruchhagen wird. Sportdirektor Bruno Hübner machte bereits in den letzten Tagen keinen Hehl daraus, dass Bobic der Favorit auf den Posten ist.

Der ehemalige DFB-Teamspieler war seit dem Ende beim VfB Stuttgart (2014) ohne Job.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare