Keine Operation bei Manuel Neuer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bestätigt das Saisonaus für Bayern-Torhüter Manuel Neuer.

Der 31-Jährige erlitt beim 2:4 nach Verlängerung in der Champions League gegen Real Madrid einen Mittelfußbruch. Die Verletzung soll konsvervativ behandelt werden. Damit bleibt Neuer zwar eine Operation erspart, er fällt aber dennoch mehrere Wochen aus.

"Natürlich bin ich traurig, dass ich der Mannschaft beim Saisonfinale nicht zur Verfügung stehe. Jetzt konzentriere ich mich darauf, so schnell wie möglich wieder gesund zu werden", sagt der Keeper.

Neuer wird damit auch der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation und beim Confederations-Cup im Juni nicht zur Verfügung stehen.



Folge uns via LAOLA1-Instagram-Account und bekomme Einblick in unsere Sportwelt!

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Coach Heimo Pfeifenberger verlängert beim WAC

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare