Stögers Köln fügt Bayern ersten Punktverlust zu

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der 1. FC Köln fügt dem FC Bayern am 6. Spieltag der deutschen Bundesliga den ersten Punktverlust der Saison zu.

Nach fünf Siegen in Serie müssen sich die Münchner gegen die Elf von Coach Peter Stöger mit einem 1:1 zufrieden geben. Kimmich (40.) erzielt die Führung, Modeste (63.) gelingt der Ausgleich.

Der FCB rotiert, zahlreiche Stammspieler stehen nicht in der Startelf. Auch David Alaba wird geschont und kommt erst nach dem Ausgleich in der 70. Minute ins Spiel.

Köln liegt nach sechs Spielen mit drei Siegen und drei Remis ebenfalls noch ohne Niederlage auf Rang vier der Tabelle.

Achterbahnfahrt für Werder - Hinterseer trifft

Werder Bremen dreht einen 0:1-Rückstand bei Darmstadt 98 und führt mit 2:1, kassiert schließlich aber noch den Ausgleich zum 2:2. Grillitsch und Junuzovic spielen durch, Kainz steht nicht im Kader.


Die positive Überraschung der Saison ist weiter Hertha BSC. Die Berliner feiern mit 2:0 gegen den HSV den bereits vierten Saisonsieg und liegen zumindest zwischenzeitlich auf Rang zwei. Gregoritsch steht beim Debüt von HSV-Coach Gisdol nicht in der Startelf und wird erst in Minute 71 eingewechselt.

Ingolstadt muss sich Hoffenheim 1:2 geschlagen geben. Hinterseer sorgt in der Nachspielzeit aus einem Elfmeter (90+4.) für den Ehrentreffer, Suttner sitzt 90 Minuten auf der Bank. Der SC Freiburg setzt sich mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare