Medien: Alaba stellt Forderung

Aufmacherbild

Die "Sport Bild" berichtet, dass Vertrags-Verhandlungen zwischen David Alaba und dem FC Bayern München ins Stocken geraten sind.

Demnach soll der ÖFB-Legionär eine vorzeitige Verlängerung an die Forderung geknüpft haben, beim Rekordmeister künftig im zentralen Mittelfeld zum Einsatz zu kommen. Eine Bedingung, die unter Pep Guardiola nur schwer erfüllbar scheint.

Das aktuelle Arbeitspapier des 23-Jährigen ist bis 2018 datiert. Es ist von einer Verlängerung um drei weitere Jahre die Rede.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare