Bayern holen Riesentalent von Benfica

Aufmacherbild Foto: © getty

Der FC Bayern schlägt auf dem Transfermarkt zu.

Die Münchner holen Riesentalent Renato Sanches von Benfica Lissabon. Der 18-Jährige kostet 35 Mio. Euro (mit Boni kann sich die Summe auf 45 Mio. erhöhen) und erhält einen Vertrag bis 2021.

Sanches gelang in dieser Saison der Durchbruch beim portugiesischen Tabellenführer. Als zentraler Mittelfeldspieler führte er das Team nach einer Krise zu Saisonbeginn bis an die Tabellenspitze. 

Mit Portugal trifft das Megatalent bei der EURO 2016 auf Österreich.

"Wir sind glücklich, ihn trotz namhafter internationaler Konkurrenz für unseren Klub verpflichtet zu haben. Renato ist ein dynamischer, zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der unsere Mannschaft weiter verstärken wird", sagt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Was bedeutet das für Alaba?

Fraglich bleibt, welche Auswirkungen die Verpflichtung auf David Alaba hat. Der ÖFB-Nationalspieler würde bei den Münchnern gerne im zentralen Mittelfeld auflaufen, mit Sanches bekommt der 23-Jährige, der seinen Vertrag zuletzt bis 2021 verlängerte, jedoch einen weiteren Konkurrenten für seine Lieblingsposition. 

Alaba machte mit seinem zukünftigen Teamkollegen bereits im CL-Viertelfinale bekanntschaft, als die Bayern sich gegen Benfica mit 1:0 und 2:2 durchsetzten. In diesen zwei Spielen bewies Sanches sein großes Talent.

Mehr über den 18-Jährigen und warum sich Robert Almer vor ihm hüten sollte, erfährt ihr in diesem Portrait:


Jubel, Trubel, Heiterkeit bei den Bayern. Doch nicht jeder kann mit seiner Saison zufrieden sein. Das LAOLA1-Zeugnis für Müller, Alaba und Co.:

Bild 1 von 53 | © getty

MANUEL NEUER: Wurde nicht oft geprüft. Wenn doch, war er meist zur Stelle. 19 Mal ohne Gegentor (Rekord eingestellt).

Bild 2 von 53 | © getty

Seine Passquote von über 80 Prozent bedeutet mit Abstand Topwert unter den Torhütern. Nur 16 Saison-Gegentore deuten auf einen neuen Rekord (bisher 18) hin. Zwei, drei Patzer waren allerdings auch dabei. Note: 1,5

Bild 3 von 53 | © getty

SVEN ULREICH: Wichtigste Aktivität in der Liga: Warmmachen mit Neuer. Ohne Einsatz.

Bild 4 von 53 | © getty

Lieblingsplatz: Auf der Bank. Kam als Stammtorhüter vom VfB, gibt sich 27-jährig mit dem Reservistendasein zufrieden. Note: 5

Bild 5 von 53 | © getty

TOM STARKE: Nur die Nummer drei an der Isar. Ohne Einsatz. Immerhin viermal auf der Bank.

Bild 6 von 53 | © getty

Sorgt für gute Stimmung im Kader. Vertrag läuft aus, Verlängerung unwahrscheinlich. Note: 5

Bild 7 von 53 | © getty

IVAN LUCIC: Durfte mit ins Sommer-Trainingslager fahren und sich mit Alaba, Rode und Co. ablichten lassen.

Bild 8 von 53 | © getty

Sportlich von Anfang an kein Thema für die 1. Mannschaft, sämtliche Einsätze für die Amateure in Regionalliga (vierthöchste Spielklasse). Daher: KEINE NOTE

Bild 9 von 53 | © getty

JEROME BOATENG: Überragende Spieleröffnung, schnell, nicht aus der FCB-Abwehr wegzudenken.

Bild 10 von 53 | © getty

Ein Sehnenriss stoppte ihn in der Rückrunde. Ein Platzverweis (gegen Leverkusen) pro Saison ist einzukalkulieren. Wenn am Platz, meist eine wichtige Stütze. Note: 1,5

Bild 11 von 53 | © getty

JAVI MARTINEZ: Sehr verletzungsanfällig, fiel mit Patallesehnenproblemen und einem Meniskusschaden lange aus.

Bild 12 von 53 | © getty

Findet langsam zu alter Form, ist aber noch nicht ganz in der Verfassung der Triple-Saison. Note: 2,5

Bild 13 von 53 | © getty

MEDHI BENATIA: Häufiger verletzt als gesund, bei Pep nicht sonderlich hoch angesehen, sportlich weit hinter den Erwartungen.

Bild 14 von 53 | © getty

Der Marokanner spricht bereits über eine mögliche Rückkehr nach Rom. In München ist er nie wirklich angekommen. Note: 4,5

Bild 15 von 53 | © getty

SERDAR TASCI: Als Notnagel aufgrund der vielen Verletzten von Spartak geliehen. Von der Klubführung geholt, von Pep nicht gebraucht.

Bild 16 von 53 | © getty

Mickrige drei Einsätze. Pep entschuldigte sich dafür und sprach von einem Wahnsinns-Spiel gegen die Hertha. Wer seine Lobeshymnen kennt, weiß: Bedeutet nichts! Note: 5

Bild 17 von 53 | © getty

HOLGER BADSTUBER: Kämpfer. Publikumsliebling. Dauerverletzter. Im Herbst war's der Oberschenkel, im Frühjahr das Sprunggelenk.

Bild 18 von 53 | © getty

Von Mitspielern geschätzt, von den Fans geliebt. Wenn er spielt, dann gut. Wird sich wieder zurückkämpfen und sich hoffentlich nicht mehr verletzten. Note: 3

Bild 19 von 53 | © getty

DAVID ALABA: Peps Allround-Genie. Fiel nicht nur mit gewagter Frisur, sondern auch mit starken Leistungen - vor allem im Herbst - auf. Spielte manchmal links, öfter im Abwehrzentrum, selten im Mittelfeld.

Bild 20 von 53 | © getty

Nach seiner Kapselverletzung im November im Frühjahr nicht mehr ganz so stark. Dennoch gesetzt und Leistungsträger. Note: 2,0

Bild 21 von 53 | © getty

JUAN BERNAT: Im Herbst nur Ergänzungsspieler. Nutznießer aufgrund der Verletzungsprobleme, deutlich mehr Spielzeit in der Rückrunde.

Bild 22 von 53 | © getty

Gegen Nachzügler stark, gegen Top-Teams versteckt er sich. Guter Ergänzungsspieler, aber (noch) nicht mehr. Note: 3,5

Bild 23 von 53 | © getty

PHILIPP LAHM: Dauerläufer, Vorzeige-Profi, Bayern-Kapitän. Für Pep war es "eine Ehre", ihn als Spieler gehabt zu haben.

Bild 24 von 53 | © getty

Der 32-Jährige ist nicht mehr ganz so schnell wie früher, hat aber ein gutes Auge und Stellungsspiel. "Fips" ist auch mit nur 1,70 Meter Körpergröße ein ganz Großer. Note: 2,0

Bild 25 von 53 | © getty

RAFINHA: Lahms Rückkehr in die Abwehr reduzierte Rafinhas Wert für die Bayern drastisch. Trotzdem 24 Liga-Einsätze für den Brasilianer.

Bild 26 von 53 | © getty

Sticht nicht wirklich heraus - weder im Positiven, noch im negativen Sinn. Ein klassischer Mitläufer. Und Stimmungskanone. Note: 3,5

Bild 27 von 53 | © getty

JOSHUA KIMMICH: Hatte sich einiges von Pep anzuhören. War aufmerksamer Zuhörer und setzte die meisten Anweisungen exzellent um.

Bild 28 von 53 | © getty

Mit 1,76 Meter des Öfteren ins Abwehrzentrum verfrachtet. Spielte, als wäre er 1,90 Meter. Einer der Gewinner in seiner Premieren-Saison. Note: 1,5

Bild 29 von 53 | © getty

SEBASTIAN RODE: Im letzten Jahr war er "der Kimmich". 2015/16 nur zwei Spiele über die volle Distanz. Rackert brav, sticht aber nicht heraus.

Bild 30 von 53 | © getty

Hatte genügend Zeit, um an seinen Schwächen zu arbeiten. Note: 4,5

Bild 31 von 53 | © getty

XABI ALONSO: Nicht mehr der Jüngste (34), war noch nie der Schnellste. Seinen Zauberfuß kann ihm aber keiner nehmen.

Bild 32 von 53 | © getty

Alonsos Diagonalpässe sind immer noch zum Zunge schnalzen, sein Wert für das Team ist unschätzbar groß. Note: 2,0

Bild 33 von 53 | © getty

ARTURO VIDAL: In der Hinrunde unter Wert geschlagen. Benötigte eine gewisse Eingewöhnungsphase. Inzwischen an der Isar heimisch geworden.

Bild 34 von 53 | © getty

In der Rückrunde stieg er zum Führungsspieler empor: Bester Bayer im Frühjahr. Denker und Lenker, dazu "Aggressive Leader". Nur gegen den VfB hat er es übertrieben. Note: 1,5

Bild 35 von 53 | © getty

THIAGO: Erste Saison ohne schwere Verletzung. Mal Genie, mal Phantom. Von Pep behutsam eingesetzt, in der Liga Standby-Profi.

Bild 36 von 53 | © getty

26 Einsätze, aber nur zehn Mal über die volle Distanz. Sechs Scorer-Punkte sind ausbaufähig. Note: 3,5

Bild 37 von 53 | © getty

MARIO GÖTZE: Im Herbst lange verletzt, im Frühjahr häufig Ersatz. In seinen wenigen Einsätzen betrieb er keine Eigenwerbung.

Bild 38 von 53 | © getty

13 Spiele, nur ein Tor. Der WM-Held denkt an Abschied. Die Bayern auch. Vielleicht reißt Ancelotti ja das Ruder herum. Für heuer war's zu wenig. Note: 4,5

Bild 39 von 53 | © getty

DOUGLAS COSTA: Schießt scharf - im wahrsten Sinne. Zündete sofort den Turbo, im Herbst bester Bayer. Wurde dann von muskulären Problemen ausgebremst.

Bild 40 von 53 | © getty

Im Frühjahr nicht mehr so auffällig. Trotzdem von den Fans ins Herz geschlossen. "Bayern hat mein Leben verändert", sagt er. Für seine erste Saison überragend. Note: 1,5

Bild 41 von 53 | © getty

FRANCK RIBERY: Im Herbst nur Zuschauer (Sprunggelenk), wurde er bei seinem Comeback gefeiert. Benötigte kaum Anlaufzeit, fügte sich umgehend wieder ins Team ein.

Bild 42 von 53 | © getty

Nur zwölf Einsätze, aber acht Scorer-Punkte. Auch mit 33 noch Gold wert für den FCB. Note: 2,0

Bild 43 von 53 | © getty

JULIAN GREEN: Bei seiner Abschiebung zu den HSV-Amateuren begehrte er auf, bei den Bayern macht er keinen Mucks. Stich allerdings auch nicht.

Bild 44 von 53 | © getty

Gehört zwar zum Profi-Kader, wo er sich selbst auch sieht, spielt aber nur bei den Amateuren. Note: 5,0

Bild 45 von 53 | © getty

ARJEN ROBBEN: Mal sind's die Adduktoren, mal einfach muskuläre Probleme. Viel zu oft musste er zuschauen.

Bild 46 von 53 | © getty

Im Herbst stahl ihm Costa die Show. Dennoch immer ein Gefahrenherd, übernimmt Verantwortung, mit vier Toren in 15 Einsätzen. Note: 3,0

Bild 47 von 53 | © getty

KINGSLEY COMAN: Der Einzige, der es Frisuren-technisch mit Alaba aufnehmen kann. Auch sportlich wertvoll. Waren "Robbery" verletzt, füllte er fast nahtlos die Lücke.

Bild 48 von 53 | © getty

22 Einsätze, vier Tore, fünf Assists. Ein zweites Leih-Jahr steht bevor. Legt er noch einen drauf, kaufen ihn die Bayern von Juventus. Garantiert. Note: 2,0

Bild 49 von 53 | © getty

THOMAS MÜLLER: Spaßkanone und Fan-Liebling. Torjäger und Ersatzkapitän. Müller ist so etwas wie die Seele der Bayern.

Bild 50 von 53 | © getty

Übernimmt immer Verantwortung, sollte seine Elfer-Quote allerdings ausbauen. Ansonsten: 20 Tore, sieben Assists. Sehr konstant, über die Saison gesehen der beste Bayer. Note: 1,0

Bild 51 von 53 | © getty

ROBERT LEWANDOWSKI: Mit 29 Toren den Ausländer-Rekord von Grafite egalisiert. Mit fünf Toren in 8:59 min gegen Wolfsburg ins Geschichtsbuch geballert.

Bild 52 von 53 | © getty

Die zweite Torjägerkanone nach 2014 ist ihm kaum noch zu nehmen. Der Pole ist jeden Cent wert. Kein Wunder, dass Real an ihm baggert. Note: 1,0

Bild 53 von 53 | © getty


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare