Ancelotti rät Götze zum Bayern-Abschied

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mario Götzes Abschied vom FC Bayern wird immer wahrscheinlicher.

Wie die "Süddeutsche" berichtet, hat Carlo Ancelotti dem Weltmeister in einem Telefonat zum Vereinswechsel geraten, falls er in der kommenden Saison regelmäßig zum Einsatz kommen wolle.

Die Zeitung hat dies aus dem Umfeld des zukünftigen FCB-Trainers erfahren. Der Italiener wolle grundsätzlich mit derselben Kaderstruktur arbeiten, auf die bereits Pep Guardiola zurückgriff und in dieser spielt Götze keine Rolle.

Der 23-Jährige sammelte in dieser Saison nur 13 Liga-Einsätze, in denen er ein Tor und vier Assists erzielte. 

Zuletzt wurde der Offensiv-Spieler immer wieder mit einer Rückkehr zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Die Bayern selbst wiederum basteln auch abseits der Personalie Götze auf Hochtouren an ihrem Kader für die nächste Saison. Mats Hummels und Renato Sanches wurden schon verpflichtet, ein anderer Sanchez könnte folgen:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare