Deutsche-Bundesliga-Start: Das muss man wissen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Es ist wieder soweit!

Die deutsche Bundesliga öffnet ihre Pforten. An 34 Spieltagen wird der deutsche Meister ermittelt, Titelverteidiger ist der FC Bayern München.

Doch dieses Jahr machen sich mehrere Teams Hoffnungen auf die begehrte Meisterschale. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Vor allem, weil es Neuerungen, neue Gesichter und viele ÖFB-Legionäre gibt.

LAOLA1 gibt die Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen zum Start der deutschen Bundesliga:

1.) Was ist ab 2016/17 neu in der deutschen Bundesliga?

Neue Saison, neue Spieler, neue Experimente, neue Regeln! Aufgrund der Olympischen Spiele in Rio startet die deutsche Bundesliga so spät wie seit 44 Jahren nicht mehr. Das hat auch Auswirkungen auf den Herbstmeistertitel. Denn erstmals in der Geschichte der deutschen Bundesliga wird der 17. Spieltag, also der Abschluss der Hinrunde erst nach Weihnachten ausgetragen. Technisch will man einen Schritt weiter gehen, somit wird erstmals der Video-Beweis getestet. In ausgewählten Spielen kommt die Technologie zum Einsatz, wird danach analysiert und ausgewertet. Frühestens 2018/19 könnte der Videobeweis dann tatsächlich für Entscheidungen herangezogen werden. Mit Vierinha (Wolfsburg), Raphael Guerreiro (Dortmund) und Renato Sanches (FC Bayern) werden gleich drei frischgebackene portugiesische Europameister in dieser Saison auflaufen. Auch die beiden Aufsteiger sorgen für ein Novum. RB Leipzig ist der 55. Neuling in der obersten deutschen Spielklasse, der seit 1963 den Sprung nach oben geschafft hat. Leipzig ist zudem das erste Team seit Cottbus, das aus dem Osten aufsteigt. Zum Lachen wird man auch etwas haben, zumindest bei einem Blick auf den offiziellen Spielball "Torfabrik" von "Adidas". Denn diesen zieren heuer Comic-Motive, die Emotionen und Szenen darstellen, u.a. ein Fußball, Fas und die Meisterschale.



2.) Wo ist die deutsche Bundesliga zu sehen?

Zur Beruhigung: Bei LAOLA1 seid ihr im LIVE-Ticker wieder bei jedem Spiel LIVE dabei. Die große Verschiebung der TV-Rechte der internationalen Top-Ligen hat vorerst keine Auswirkungen auf die deutsche Bundesliga. Hier bleibt zumindest in der Saison 2016/17 noch alles beim alten, ehe ab 2017/18 die neu geregelten Bundesliga-Rechte in Kraft treten. Erste Anlaufstelle bleibt somit "Sky", das die deutsche Bundesliga über alle technischen Vertriebswege (Kabel, Satellit, IP-TV, Web, Mobile) anbieten darf. Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga können live und in der Konferenz gesehen werden. Die "ARD" darf weiterhin die Sportschau samstags um 18.30 und sonntags ab 21.15 zeigen. Zudem überträgt es das Saisoneröffnungsspiel und das Eröffnungsspiel der Rückrunde, den Supercup und die Relegationsspiele der 1. und 2. Bundesliga. Das "ZDF" wird weiterhin das "Aktuelle Sportstudio" samstags von 21:45 Uhr an übertragen. "Sport1" ist berechtigt, die Highlights der Bundesliga am Sonntag zu zeigen. Außerdem hat der Axel-Springer-Verlag (Bild.de, Kooperation mit DAZN) die Rechte erworben, gegen Entgelt eine Stunde nach Spielende sowie ab 0.00 Uhr am Tag nach der Free-Erstverwertung Highlights aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga im Web- und Mobile-TV zu zeigen.

3.) Welche ÖFB-Legionäre versüßen uns die deutsche Bundesliga?

Eine stolze Anzahl an ÖFB-Legionären verdient ihr Geld mittlerweile in einer, für viele sogar der, besten Liga der Welt. Insgesamt sind 18 Spieler ins Nachbarland ausgezogen, um ihre Karriere voranzutreiben. Einige mit großem, andere mit mäßigem Erfolg. Dazu gesellen sich mit Peter Stöger beim 1. FC Köln und Ralph Hasenhüttl bei RB Leipzig auch zwei Trainer in der höchsten Spielklasse. Neu ab dieser Saison in der deutschen Bundesliga sind Aleksandar Dragovic nach seinem Rekordtransfer von Dynamo Kiew zu Bayer Leverkusen, Florian Kainz (von Rapid zu Werder Bremen), Georg Teigl (von RB Leipzig zu Augsburg) sowie Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker (beide RB Leipzig) und Philipp Zulechner (SC Freiburg), die mit ihren Klubs den Aufstieg schafften. Und Freiburg? Mit dem zweiten Aufsteiger kehrt der kleinste Fußballplatz im deutschen Profi-Fußball zurück. Das Spielfeld des Schwarzwald-Stadions hat nur eine Länge von 100,5 Metern und ist damit 4,5 Meter kürzer als die Lizenzierungs-Statuten der DFL besagen. Mit einer Sondergenehmigung darf aber trotzdem dort gespielt werden.

ÖFB-Legionär Verein ÖFB-Legionär Verein
David Alaba FC Bayern München Georg Teigl FC Augsburg
Aleksandar Dragovic Bayer Leverkusen Zlatko Junuzovic SV Werder Bremen
Julian Baumgartlinger Bayer Leverkusen Florian Grillitsch SV Werder Bremen
Ramazan Özcan Bayer Leverkusen Florian Kainz SV Werder Bremen
Alessandro Schöpf FC Schalke 04 György Garics SV Darmstadt
Karim Onisiwo
  1. FSV Mainz 05
Heinz Lindner Eintracht Frankfurt
Michael Gregoritsch Hamburger SV Stefan Ilsanker RB Leipzig
Markus Suttner FC Ingolstadt Marcel Sabitzer RB Leipzig
Lukas Hinterseer FC Ingolstadt

4.) Wer wird deutscher Meister 2016/17?

Abwechslung würde einmal gut tun. Aber glaubt man der Meinung der 18 Erstliga-Trainer geht die Schale auch nach der Saison 2016/17 an den FC Bayern München. Gleich 15 Chefbetreuer legten sich fest, dass die Bayern zum fünften Mal in Folge triumphieren werden. Allerdings wünscht sich der Großteil eine weitaus spannendere Meisterschaft als in den vergangenen Jahren. Am nähesten sollte das runderneuerte Borussia Dortmund kommen, auch Bayer Leverkusen wird zum Favoritenkreis jener Teams gezählt, die Bayern ärgern könnten. Hertha-Coach Pal Dardai geht sogar soweit, zu sagen: "Leverkusen gelingt diesmal die Überraschung. Das ist eine gefährliche Mannschaft. Schnelligkeit, guter Trainer. Die werden das gut machen. Und immer nur Bayern ist ja auch langweilig." Außenseiter-Chancen werden Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach zugetraut.  Mit dieser Einschätzung steht er jedoch eher alleine da, denn alle anderen gehen von der Vormachtstellung der Münchner aus. Die Aussagen reichen von "Favorit Nummer eins" (Martin Schmidt/Mainz) über "Bayern ist das Maß aller Dinge" (Viktor Skripnik/Bremen) bis zu "Der FC Bayern wird die Liga weiter dominieren" (Niko Kovac/Frankfurt). Auch Julian Nagelsmann (Hoffenheim), Bruno Labbadia (Hamburg) und Markus Weinzierl (Schalke) legten sich eindeutig auf das Münchner Starensemble fest. Ausgerechnet Dortmund-Coach Thomas Tuchel will sich nicht dazu äußern: "Warten wir's mal ab."



5.) Welche Top-Transfers mischen die deutsche Bundesliga auf?

Es hat sich einiges getan in der Transferzeit! Bei einigen Vereinen blieb kein Stein auf dem anderen, einige verstärken sich hingegen punktuell. Und einige landeten echte Sensations-Coups. Aber seht selbst:

FC BAYERN MÜNCHEN:

Zugänge: Mats Hummels (Borussia Dortmund), Renato Sanches (Benfica Lissabon), Niklas Dorsch, Fabian Benko (eigene U23)

Abgänge: Mario Götze (Borussia Dortmund), Medhi Benatia (Juventus Turin/Leihe), Pierre-Emile Höjbjerg (FC Southampton, zuvor an FC Schalke 04 verliehen), Serdar Tasci (Spartak Moskau, Leihende), Sebastian Rode (Borussia Dortmund)

 

BORUSSIA DORTMUND:

Zugänge: André Schürrle (VfL Wolfsburg), Mario Götze (FC Bayern München), Raphaël Guerreiro (FC Lorient), Emre Mor (FC Nordsjaelland), Sebastian Rode (FC Bayern München), Marc Bartra (FC Barcelona), Ousmane Dembélé (Stade Rennes), Mikel Merino (CA Osasuna), Jannik Bandowski (TSV 1860 München, war ausgeliehen)

Abgänge: Moritz Leitner (Lazio Rom), Jakub Blaszczykowski (VfL Wolfsburg), Henrikh Mkhitaryan (Manchester United), Ilkay Gündogan (Manchester City), Mats Hummels (FC Bayern München), Marvin Ducksch (FC St. Pauli), Khaled Narey (SpVgg Greuther Fürth, zuvor an SC Paderborn augeliehen)

 

BAYER LEVERKUSEN:

Zugänge: Aleksandar Dragovic (Dynamo Kiew), Ramazan Özcan (FC Ingolstadt), Kevin Volland (TSG Hoffenheim), Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05), Danny da Costa (FC Ingolstadt 04), Levin Öztunali (SV Werder Bremen, war ausgeliehen), Niklas Lomb (Preußen Münster, war ausgeliehen), Joel Pohjanpalo (Fortuna Düsseldorf, war ausgeliehen), Seung-Woo Ryu (DSC Arminia Bielefeld, war ausgeliehen), Joel Abu Hanna (eigene U19), Sam Schreck (FC St. Pauli U17)

Abgänge: Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05), Malcolm Cacutalua (DSC Arminia Bielefeld, zuvor an VfL Bochum ausgeliehen), Marlon Frey (1. FC Kaiserslautern, Leihe), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Jonas Meffert (SC Freiburg, war an Karlsruher SC ausgeliehen), Marc Brasnic (SC Fortuna Köln, Leihe), Patrik Dzalto (SSV Jahn Regensburg, Leihe), David Yelldell (SG Sonnenhof Großaspach), Andrejs Ciganiks (Viktoria Köln, Leihe), Sebastian Boenisch, Dario Kresic (beide Ziel unbekannt)

 

BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH:

Zugänge: Laszlo Benes (MSK Zilina), Mamadou Doucouré (Paris St. Germain), Christoph Kramer (Bayer 04 Leverkusen), Tobias Strobl (TSG Hoffenheim), Jannik Vestergaard (SV Werder Bremen), Josip Drmic (Hamburger SV, war ausgeliehen), Janis Blaswich (SG Dynamo Dresden, war ausgeliehen), Tsiy William Ndenge (eigene U23), Ba-Muaka Simakala (eigene U19)

Abgänge: Branimir Hrgota (Eintracht Frankfurt), Granit Xhaka (FC Arsenal), Roel Brouwers (Roda JC Kerkrade), Martin Hinteregger (RB Salzburg, Leiheende), Havard Nordtveit (West Ham United), Marlon Ritter (Fortuna Düsseldorf),Martin Stranzl (Karriereende)

 

FC SCHALKE 04:

Zugänge: Benjamin Stambouli (Paris St. Germain), Nabil Bentaleb (Tottenham Hotspur, Leihe), Jorge Andujar Moreno "Coke" (FC Sevilla), Abdul Rahman Baba (FC Chelsea, Leihe), Breel Embolo (FC Basel), Donis Avdijaj (SK Sturm Graz, Leihende), Naldo (VfL Wolfsburg), Donis Avdijaj (Sturm Graz, war verliehen), Kaan Ayhan (Eintracht Frankfurt, war verliehen), Timon Wellenreuther (RCD Mallorca, war verliehen), Bernard Tekpetey (eigene U23), Fabian Reese, Christian Rubio Sivodedov, Joshua Bitter (alle eigene U19)

Abgänge: Leroy Sané (Manchester City), Pierre-Emil Höjbjerg (FC Southampton),Roman Neustädter (Fenerbahce SK), Younes Belhanda (Dynamo Kiew, Leihende), Marvin Friedrich (FC Augsburg), Christian Clemens (1. FSV Mainz 05, war bereits verliehen), Marco Höger (1. FC Köln), Joel Matip (FC Liverpool), Robert Leipertz (FC Ingolstadt, zuvor an 1. FC Heidenheim verliehen), Michael Gspurning (1. FC Union Berlin)

 

1. FSV MAINZ 05:

 

Zugänge: Levin Öztunali (Bayer 04 Leverkusen), Jean-Philippe Gbamin (RC Lens), Jose Rodriguez (Galatasaray Istanbul), Jonas Lössl (EA Guingamp), Gerrit Holtmann (Eintracht Braunschweig), Jhon Cordoba (FC Granada, nach Leihe fest verpflichtet), Christian Clemens (FC Schalke 04, nach Leihe fest verpflichtet), Besar Halimi (FSV Frankfurt, war ausgeliehen), Niki Zimling (FSV Frankfurt, war ausgeliehen)

Abgänge: Christoph Moritz (1. FC Kaiserslautern), Dani Schahin (Roda JC Kerkrade), Henrique Sereno (Ziel unbekannt), Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen), Loris Karius (FC Liverpool), Elkin Soto (Once Caldas S.A.), Todor Nedelev (Botev Plovdiv, erneute Leihe)

 

HERTHA BSC:

Zugänge: Ondrej Duda (Legia Warschau), Allan Rodrigues de Souza (FC Liverpool, Leihe), Vedad Ibisevic (VfB Stuttgart, nach Leihe fest verpflichtet)

Abgänge: Tolga Cigerci (Galtasaray Istanbul), Hajime Hosogai (VfB Stuttgart, zuvor an Bursaspor verliehen), Roy Beerens (FC Reading), Sascha Burchert (SpVgg Greuther Fürth), Marius Gersbeck (VfL Osnabrück, Leihe), Johannes van den Bergh (FC Getafe)

 

VfL WOLFSBURG:

Zugänge: Mario Gomez (AC Florenz, zuletzt an Besiktas Istanbul verliehen)Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund),Borja Mayoral (Real Madrid, Leihe), Jeffrey Bruma (PSV Eindhoven), Yannick Gerhardt (1. FC Köln), Josuha Guilavogui (Atletico Madrid, nach Leihe fest verpflichtet), Josip Brekalo (Dinamo Zagreb), Daniel Didavi (VfB Stuttgart), Victor Osimhen (Ultimate Strikers Academy, ab Januar 2017), Oskar Zawada (Twente Enschede, Leihende), Robin Ziegele, Jannes Horn, Amara Conde, Philipp Menzel (alle eigene U19)

Abgänge: Dante (OGC Nizza), Max Kruse (SV Werder Bremen), André Schürrle (Borussia Dortmund), Felipe (GD Chaves),Naldo (FC Schalke 04), Patrick Drewes (SC Preußen Münster, Leihe), Leandro Putaro (Arminia Bielefeld)

 

1. FC KÖLN:

Zugänge: Sehrou Guirassy (OSC Lille), Konstantin Rausch (SV Darmstadt 98), Marco Höger (FC Schalke 04), Artjoms Rudnevs (Hamburger SV), Sven Müller, Marcel Hartel, Lukas Klünter (alle eigene U23), Salih Özcan (eigene U19)

Abgänge: Daniel Mesenhöler (1. FC Union Berlin), Kevin Vogt (TSG 1899 Hoffenheim), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Philipp Hosiner (1. FC Union Berlin), Dusan Svento (Slavia Prag), Maurice Exslager (1. FC Magdeburg), Bruno Nascimento (Omonia Nikosia, zuvor an DC Tondela verliehen)

 

HAMBURGER SV:

Zugänge: Filip Kostic (VfB Stuttgart) Alen Halilovic (FC Barcelona), Luca Waldschmidt (Eintracht Frankfurt), Bakery Jatta (zuvor vereinslos), Christian Mathenia (SV Darmstadt 98), Bobby Wood (1. FC Union Berlin), Mats Köhlert (eigene U19)

Abgänge: Sven Schipplock (SV Darmstadt 98, Leihe),Zoltan Stieber (1. FC Kaiserslautern, zuvor an 1. FC Nürnberg, ausgeliehen),Batuhan Altintas (Kasimpasa Istanbul, Leihe), Gojko Kacar (FC Augsburg), Kerem Demirbay(TSG 1899 Hoffenheim, zuvor an Fortuna Düsseldorf verliehen), Arianit Ferati (Fortuna Düsseldorf, Leihe, zuvor an VfB Stuttgart verliehen), Mohamed Gouaida (FC St. Gallen, Leihe, zuvor an Karslruher SC verliehen), Jaroslav Drobny (SV Werder Bremen), Artjoms Rudnevs (1. FC Köln), Ivica Olic (TSV 1860 München), Josip Drmic (Borussia Mönchengladbach, Leihe beendet),Ivo Ilicevic (Ziel unbekannt)

 

FC INGOLSTADT:

Zugänge: Florent Hadergjonaj (BSC Young Boys), Anthony Jung (RB Leipzig, Leihe), Sonny Kittel (Eintracht Frankfurt), Robert Leipertz (FC Schalke 04), Nico Rinderknecht (Eintracht Frankfurt), Fabijan Buntic (VfB Stuttgart), Kerem Bülbül (Hertha BSC II, weiterverliehen an FC Hansa Rostock), Hauke Wahl (SC Paderborn), Martin Hansen (ADO Den Haag)

Abgänge: Robert Bauer (SV Werder Bremen),Elias Kachunga (Huddersfield Town, Leihe), Ramazan Özcan (Bayer 04 Leverkusen), Aloy Ihenacho (FC RW Erfurt), Benjamin Hübner (TSG 1899 Hoffenheim), Danny da Costa (Bayer 04 Leverkusen), Konstantin Engel (FC Astana), Danilo Soares (Ziel unbekannt)

 

FC AUGSBURG:

Zugänge: Gojko Kacar (Hamburger SV), Takashi Usami (Gamba Osaka), Marvin Friedrich (FC Schalke 04), Georg Teigl (RB Leipzig), Andreas Luthe(VfL Bochum), Alfred Finnbogason (Real Sociedad, nach Leihe fest verpflichtet), Tim Matavz (FC Genua, Leihende)

Abgänge: Shawn Parker (1. FC Nürnberg, Leihe), Tobias Werner (VfB Stuttgart), Ragnar Klavan (FC Liverpool), Nikola Djurdjic (Partizan Belgrad, zuvor an Fortuna Düsseldorf verliehen), Jeong-Ho Hong (Jiangsu Suning), Alexander Manninger(FC Liverpool), Piotr Trochowski (Ziel unbekannt), Erik Thommy (SSV Jahn Regensburg, Leihe), Sascha Mölders (TSV 1860 München, war bereits verliehen)

 

SV WERDER BREMEN:

Zugänge: Robert Bauer (FC Ingolstadt), Lamine Sane (Girondins Bordeaux), Max Kruse (VfL Wolfsburg), Niklas Moisander (Sampdoria Genua), Fallou Diagne (FC Stade Rennes), Florian Kainz (Rapid Wien), Justin Eilers (Dynamo Dresden), Thanos Petsos (Rapid Wien), Lennart Thy (FC St. Pauli), Jaroslav Drobny (Hamburger SV), Luca Caldirola (SV Darmstadt 98, Leihe beendet), Izet Hajrovic (SD Eibar, Leihe beendet), Leon Guwara (eigene U23), Johannes Eggestein (eigene U19)

Abgänge: Laszlo Kleinheisler (SV Darmstadt 98, Leihe),Alejandro Galvez (SD Eibar), Anthony Ujah (Liaoning FC), Raif Husic (VfR Aalen), Julian von Haacke (NEC Nijmegen), Oliver Hüsing(Ferencvaros Budapest), Marnon Busch (TSV 1860 München, Leihe), Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach), Levin Öztunali (Bayer 04 Leverkusen, Leihe beendet), Felix Kroos (1. FC Union Berlin, war bereits verliehen), Papy Djilobodji (FC Chelsea, Leihe beendet), Özkan Yildirim (Fortuna Düsseldorf), Gerhard Tremmel (Swansea City, Leihe beendet), Mateo Pavlovic (SCO Angers)

 

SV DARMSTADT:

Zugänge: Änis Ben-Hatira (Eintracht Frankfurt), Igor Berezovskyi (vereinslos), Alexander Milosevic (Besiktas Istanbul, Leihe), Sven Schipplock (Hamburger SV, Leihe), Laszlo Kleinheisler (SV Werder Bremen, Leihe), Denys Oliynyk (Vitesse Arnheim),Victor Obinna (MSV Duisburg), Artem Fedetsky (Dnipro Dnipropetrowsk), Antonio Colak (TSG 1899 Hoffenheim, Leihe), Immanuel Höhn (SC Freiburg), Michael Esser (SK Sturm Graz), Daniel Heuer Fernandes(SC Paderborn), Liam Fisch, Johannes Wolff, Daniel Thur, Can Luka Aydogan (alle eigene U19)

Abgänge: Yannick Stark (FSV Frankfurt, Leihe), Slobodan Rajkovic (US Palermo), Sandro Wagner (TSG 1899 Hoffenheim), Tobias Kempe (1. FC Nürnberg), Konstantin Rausch (1. FC Köln), Christian Mathenia (Hamburger SV), Milan Ivana (Sv Elversberg), Marco Sailer (FSV Wacker Nordhausen), Luca Caldirola (SV Werde Bremen, Leihe beendet), Lukasz Zaluska (Wisla Krakau), Patrick Platins, Michael Stegmayer (beide Karriereende)

 

TSG 1899 HOFFENHEIM:

Zugänge: Kerem Demirbay (Hamburger SV), Sandro Wagner (SV Darmstadt 98), Lukas Rupp (VfB Stuttgart), Joshua Mees (SC Freiburg, Leihe beendet), Kevin Vogt (1. FC Köln), Andrej Kramaric (Leicester City, nach Leihe fest verpflichtet), Benjamin Hübner (FC Ingolstadt), Marco Terrazzino (VfL Bochum), Adam Szalai (Hannover 96, Leihe beendet), Gregor Kobel (GC Zürich), Baris Atik (eigene U23)

Abgänge: Antonio Colak (SV Darmstadt 98, Leihe), Russell Canouse (VfL Bochum, Leihe), Joelinton (SK Rapid Wien, Leihe) Marvin Schwäbe (SG Dynamo Dresden, Leihe), Janik Haberer (SC Freiburg, zuvor an VfL Bochum verliehen), Kevin Volland (Bayer 04 Leverkusen), Kai Herdling (Karriereende), Tobias Strobl (Borussia Mönchengladbach), Benedikt Gimber (SV Sandhausen, Leihe), Jens Grahl (VfB Stuttgart), Kevin Kuranyi (Ziel unbekannt), Felipe Pires (Austria Wien, Leihe, zuvor an FSV Frankfurt ausgeliehen), Marvin Schwäbe (SG Dynamo Dresden, Leihe, zuvor an VfL Osnabrück verliehen), Christoph Matschinko (Austria Wien, war bereits verliehen)

 

EINTRACHT FRANKFURT:

Zugänge: Michael Hector (Chelsea FC, Leihe), Guillermo Varela (Manchester United, Leihe), Jesus Vallejo (Real Madrid, Leihe), Omar Mascarell (Real Madrid), Ante Rebic (AC Florenz, Leihe), Taleb Tawatha (Maccabi Haifa), Branimir Hrgota (Borussia Mönchengladbach), Danny Blum (1. FC Nürnberg), Joel Gerezgiher (FSV Frankfurt, Leihe beendet), Leon Bätge (eigene U19)

Abgänge: Änis Ben-Hatira (SV Darmstadt 98), Stefan Aigner (TSV 1860 München), Yannick Zummack (Sportfreunde Lotte), Carlos Zambrano (Rubin Kazan), Luca Waldschmidt (Hamburger SV), Nico Rinderknecht (FC Ingolstadt), Aleksandar Ignjovski (SC Freiburg), Sonny Kittel (FC Ingolstadt), Constant Djakpa, (Ziel unbekannt), Stefan Reinartz (Karriereende), Kaan Ayhan (FC Schalke 04, Leihe beendet)

 

SC FREIBURG:

Zugänge: Rafal Gikiewcz (Eintracht Braunschweig), Janik Haberer (TSG 1899 Hoffenheim), Aleksandar Ignjovski (Eintracht Frankfurt), Jonas Meffert (Bayer 04 Leverkusen), Çağlar Söyüncü (Altinordu FC), Onur Bulut (VfL Bochum), Manuel Gulde (Karlsruher SC), Sebastian Kerk (1. FC Nürnberg, Leihe beendet), Charles Elie Laprovette (Preußen Münster, Leihe beendet)

Abgänge: Caleb Stanko (FC Vaduz, Leihe), Immanuel Höhn (SV Darmstadt 98), Tim Kleindienst (1. FC Heidenheim), Konstantin Fuhry (SV Elversberg), Christopher Jullien (FC Toulouse, zuvor an FCO Dijon verliehen), Florian Kath(1. FC Magedeburg, Leihe), Vegar Eden Hedenstad (FC St. Pauli), Stefan Mitrovic (KAA Gent, war bereits verliehen), Fabian Schleusner (FSV Frankfurt, Leihe), Joshua Mees (TSG 1899 Hoffenheim, Leihe beendet)

 

RB LEIPZIG:

Zugänge: Marius Müller (1. FC Kaiserslautern), Timo Werner (VfB Stuttgart), Naby Keita, Benno Schmitz (beide Red Bull Salzburg), Zsolt Kalmar (FSV Frankfurt, Leihe beendet), Idrissa Toure, Vitaly Janelt (beide eigene U19)

Abgänge: Anthony Jung (FC Ingolstadt, Leihe), Omer Damari (New York Red Bulls, Leihe, zuvor an Red Bull Salzburg verliehen),Stefan Hierländer (SK Sturm Graz), Nils Quaschner (VfL Bochum, Leihe), Georg Teigl (FC Augsburg)

Beurteilt es selbst! Die besten Choreos aus Deutschland:

Bild 1 von 132

Arminia Bielefeld

Bild 2 von 132 | © getty

Arminia Bielefeld

Bild 3 von 132 | © getty

Arminia Bielefeld

Bild 4 von 132 | © getty

Arminia Bielefeld

Bild 5 von 132 | © getty

Erzgebirge Aue

Bild 6 von 132 | © getty

Erzgebirge Aue

Bild 7 von 132 | © getty

FC Augsburg

Bild 8 von 132 | © getty

VfL Bochum

Bild 9 von 132 | © getty

VfL Bochum

Bild 10 von 132 | © getty

Eintracht Braunschweig

Bild 11 von 132 | © getty

Eintracht Braunschweig

Bild 12 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 13 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 14 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 15 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 16 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 17 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 18 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 19 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 20 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 21 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 22 von 132 | © getty

Borussia Dortmund

Bild 23 von 132 | © getty

SV Darmstadt

Bild 24 von 132 | © getty

Dynamo Dresden

Bild 25 von 132 | © getty

MSV Duisburg

Bild 26 von 132 | © getty

MSV Duisburg

Bild 27 von 132 | © getty

MSV Duisburg

Bild 28 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 29 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 30 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 31 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 32 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 33 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 34 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 35 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 36 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 37 von 132 | © getty

Bayern München

Bild 38 von 132 | © getty

1. FC Nürnberg

Bild 39 von 132 | © getty

1. FC Nürnberg

Bild 40 von 132 | © getty

Fortuna Düsseldorf

Bild 41 von 132 | © getty

Fortuna Düsseldorf

Bild 42 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 43 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 44 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 45 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 46 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 47 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 48 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 49 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 50 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 51 von 132 | © getty

Eintracht Frankfurt

Bild 52 von 132 | © getty

SC Freiburg

Bild 53 von 132 | © getty

SC Freiburg

Bild 54 von 132 | © getty

Greuther Fürth

Bild 55 von 132 | © getty

Greuther Fürth

Bild 56 von 132 | © getty

Greuther Fürth

Bild 57 von 132 | © getty

Greuther Fürth

Bild 58 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 59 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 60 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 61 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 62 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 63 von 132 | © getty

Borussia Mönchengladbach

Bild 64 von 132 | © getty

Hannover 96

Bild 65 von 132 | © getty

Hannover 96

Bild 66 von 132 | © getty

Hannover 96

Bild 67 von 132 | © getty

Hannover 96

Bild 68 von 132 | © getty

Hannover 96

Bild 69 von 132 | © getty

1. FC Heidenheim

Bild 70 von 132 | © getty

1. FC Heidenheim

Bild 71 von 132 | © getty

Hertha BSC

Bild 72 von 132 | © getty

Hertha BSC

Bild 73 von 132 | © getty

Hertha BSC

Bild 74 von 132 | © getty

Hertha BSC

Bild 75 von 132 | © getty

Hertha BSC

Bild 76 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 77 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 78 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 79 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 80 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 81 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 82 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 83 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 84 von 132 | © getty

Hamburger SV

Bild 85 von 132 | © getty

FC Ingolstadt

Bild 86 von 132 | © getty

1. FC Köln

Bild 87 von 132 | © getty

1. FC Köln

Bild 88 von 132 | © getty

1. FC Köln

Bild 89 von 132 | © getty

1. FC Köln

Bild 90 von 132 | © getty

1. FC Köln

Bild 91 von 132 | © getty

Karlsruher SC

Bild 92 von 132 | © getty

Karlsruher SC

Bild 93 von 132 | © getty

Karlsruher SC

Bild 94 von 132 | © getty

1. FC Kaiserslautern

Bild 95 von 132 | © getty

1. FC Kaiserslautern

Bild 96 von 132 | © getty

1. FC Kaiserslautern

Bild 97 von 132 | © getty

Bayer 04 Leverkusen

Bild 98 von 132 | © getty

Bayer 04 Leverkusen

Bild 99 von 132 | © getty

Bayer 04 Leverkusen

Bild 100 von 132 | © getty

Bayer 04 Leverkusen

Bild 101 von 132 | © getty

Bayer 04 Leverkusen

Bild 102 von 132 | © getty

FSV Mainz 05

Bild 103 von 132 | © getty

FSV Mainz 05

Bild 104 von 132 | © getty

FSV Mainz 05

Bild 105 von 132 | © getty

VfL Osnabrück

Bild 106 von 132 | © getty

VfL Osnabrück

Bild 107 von 132 | © getty

VfL Osnabrück

Bild 108 von 132 | © getty

VfL Osnabrück

Bild 109 von 132 | © getty

VfL Osnabrück

Bild 110 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 111 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 112 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 113 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 114 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 115 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 116 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 117 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 118 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 119 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 120 von 132 | © getty

FC Schalke 04

Bild 121 von 132 | © getty

FC St. Pauli

Bild 122 von 132 | © getty

FC St. Pauli

Bild 123 von 132 | © getty

FC St. Pauli

Bild 124 von 132 | © getty

FC St. Pauli

Bild 125 von 132 | © getty

VfB Stuttgart

Bild 126 von 132 | © getty

VfB Stuttgart

Bild 127 von 132 | © getty

SV Werder Bremen

Bild 128 von 132 | © getty

SV Werder Bremen

Bild 129 von 132 | © getty

SV Werder Bremen

Bild 130 von 132 | © getty

SV Werder Bremen

Bild 131 von 132 | © getty

VfL Wolfsburg

Bild 132 von 132 | © getty
LAOLA Meins

Deutsche Bundesliga

Verpasse nie wieder eine News ZU Deutsche Bundesliga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare