Zulj legt Fürth-Siegtor auf

Aufmacherbild

Robert Zulj darf mit Greuther Fürth beim FC Heidenheim in der Nachspielzeit über ein 2:1 jubeln.

In der 93. Minute bringt der 23-Jährige einen Freistoß ins Zentrum, den Goran Sukalo per Kopf im Tor versenkt. Fürth klettert durch den Sieg auf Platz fünf.

An der Spitze steht Freiburg nach einem 4:1 über Paderborn, wo Hoheneder durchspielt. Stöger wird zur Pause ausgewechselt. Nils Petersen gelingt ein Triplepack.

Kaiserslautern (Vucur 90) und FSV Frankfurt (Gugganig 90) trennen sich mit 1:1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare