Paderborn setzt Effenberg vor die Tür

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Abenteuer Profi-Trainer ist für Stefan Effenberg vorerst beendet.

Wie der SC Paderborn kurz vor Mitternacht mitteilt, hat sich der Zweitligist vom 47-Jährigen getrennt. Präsident Wilfried Finke hat Effenberg die Entscheidung mitgeteilt. Für Donnerstag ist um 14 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt.

Die ersten beiden Spiele als Paderborn-Coach hat Effenberg gewonnen. Es folgten sechs Liga-Niederlagen sowie sechs Unentschieden.

In der Tabelle liegen die Ostwestfalen auf Platz 17.

Zuletzt wurde bekannt, dass Effenberg aktuell keine gültige Trainerlizenz besitzt. Aus "terminlichen Gründen" habe er fällige Fortbildungen nicht absolviert.

Nun hat er dafür Zeit.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare