Paderborn hat Nachfolger für Effenberg

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der SC Paderborn hat einen Nachfolger für den entlassenen Stefan Effenberg gefunden.

Wie der abstiegsbedrohte deutsche Zweitligist am Donnerstag mitteilt, übernimmt Rene Müller, bisher Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, mit sofortiger Wirkung die Rolle des Cheftrainers.

"Er ist schon lange für den Verein tätig, war früher Kapitän der Profimannschaft, ein Paderborner durch und durch. Er ist ein guter Mann mit Herzblut", sagt Präsident Wilfried Finke im Rahmen einer Pressekonferenz.

Müller saß bei Paderborn bereits 2013 auf der Trainerbank, damals allerdings nur interimistisch. 

Der SC Effenberg

Finke äußert sich außerdem zu den Gründen für die Entlassung von Effenberg nach nur viereinhalb Monaten. "Wir drohten zum SC Effenberg zu degenerieren. Diese Hollywood-Welt steht uns nicht so gut zu Gesicht", so der Präsident.

Die Ostwestfalen rutschten unter Effenberg nach zwölf sieglosen Spielen auf Platz 17 ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare