Nürnberg lehnt Schalke-Angebot für Schöpf ab

Aufmacherbild
 

Alessandro Schöpf ist weiterhin heiß begehrt, nun lehnt der 1. FC Nürnberg das erste Angebot für seinen österreichischen U21-Nationalspieler ab.

Der Zweitligist nahm laut "Bild" ein Fünf-Millionen-Euro-Angebot von Bundesligist Schalke 04 für den 21-jährigen Tiroler nicht an. "Wir haben uns klar positioniert, dass wir wirtschaftlich nicht gezwungen sind, Spieler zu verkaufen", stellt Club-Boss Andreas Bornemann erneut klar.

Ein aufgebessertes Schalke-Offert für Schöpf ist aber nicht ausgeschlossen.

LAOLA Meins

Deutsche Bundesliga

Verpasse nie wieder eine News ZU Deutsche Bundesliga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare