Burgstaller trifft bei herber Schlappe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Herbe Schlappe für den 1. FC Nürnberg am 3. Spieltag der 2. deutschen Liga.

Der "Club" kommt bei Eintracht Braunschweig mit 1:6 unter die Räder. Guido Burgstaller spielt durch und bringt die Gäste in der 8. Minute in Führung. Danach reißt der Faden, Kumbela (43.) und Decarli (45+2.) drehen die Partie noch vor der Pause.

Am Ende wird es ganz bitter: Erneut Decarli (55.), Bulthuis (64./ET), Omladic (87.) und Nyman (89.) sorgen dafür, dass Nürnbergs Fehlstart (2 Punkte) perfekt ist.

Verrücktes Unentschieden zweier ÖFB-Legionäre

Zu einem verrückten Remis kommt es in Bielefeld. Die Arminia und Union Berlin trennen sich mit 4:4. Die "Eisernen" drehen das Spiel nach 1:3-Rückstand und gehen sogar in Führung, kassieren in der Schlussphase aber doch noch den Ausgleich.

Christopher Trimmel spielt bei Union durch und liefert einen Assist, auf der Gegenseite ist Manuel Prietl ebenfalls über 90 Minuten im Einsatz.

Dynamo Dresden setzt sich mit 1:0 gegen St. Pauli durch.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare