Burgstaller-Tor bei irrem Nürnberg-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der 1. FC Nürnberg gewinnt am 31. Spieltag der 2. dt. Liga gegen Union Berlin mit 6:2 und sichert Tabellenplatz drei (Relegation) ab.

Der Club liegt nach Toren von Nikci (5.) und Kreilach (23.) mit 0:2 zurück, doch eine irre Aufholjagd nach der Pause sorgt für drei Punkte. Zunächst gelingt Leibold das 1:2 (49.), dann dreht Füllkrug mit einem Doppelpack (60./Elfer, 67.) die Partie.

Burgstaller, der den Assist zum 3:2 gibt, sorgt für das 4:2 (75.), Füllkrug (90.) und Hovland (92.) fixieren Endstand.

Für Burgstaller, der in der 88. Minute ausgewechselt wird, ist es Saisontreffer Nummer zwölf. Nürnberg liegt in der Tabelle bei noch drei ausstehenden Runden neun Punkte und dem wesentlich besseren Torverhältnis (+27) vor St. Pauli.

Die zweite Partie am Samstag zwischen Heidenheim und SC Paderborn endet 1:1.

 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare