Burgstaller trifft bei Nürnberg-Remis zum Auftakt

Aufmacherbild Foto: © getty

Der 1. FC Nürnberg startet mit einem 1:1 bei Dynamo Dresden in die neue Saison der 2. Liga.

ÖFB-Legionär Guido Burgstaller (45.) trifft mit einem Elfer nach Foul an Leibold zur Führung. In der 94. Minute gelingt Testroet jedoch der verdiente Ausgleich. Margreitter spielt beim "Club" genauso wie Burgstaller durch.

Düsseldorf (Gartner bis 69.) erreicht bei Sandhausen (mit Kulovits und Knaller) ein 2:2. Der Ausgleich fällt erst in der 90. Minute durch ein Slapstick-Eigentor von Gordon.

Die Sandhausen-Abwehr will dabei einen Stanglpass klären, der Ball prallt jedoch von Gordons Fuß zurück auf die Latte und von dort hinter die Linie. 

 

Apropos Slapstick-Eigentor, dieses kuriose Ding muss man gesehen haben:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare