Tschertschessow soll Russlands Trainer werden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Stanislaw Tschertschessow, ehemals Torhüter und Trainer des FC Tirol, soll Moskauer Medienberichten zufolge als Teamchef den Neuaufbau der russischen Nationalmannschaft leiten.

Der 52-Jährige habe sich mit Russlands Verband geeinigt, meldete die Agentur "R-Sport" am Montag. Eine Bestätigung gab es zunächst nicht, Tschertschessow galt aber als Favorit auf den Posten.

Der ehemalige Torhüter spielte bis 2002 für den FC Tirol, seine erste Trainerstation war zwei Jahre später der FC Kufstein.

Zuletzt in Polen

2004 kehrte er als Coach nach Innsbruck zurück, ehe er 2006 nach Moskau als Sportdirektor zu Spartak wechselte. Zuletzt betreute Tschertschessow in Polen Legia Warschau.

In Russlands Nationalteam würde er die Nachfolge von Leonid Sluzki antreten. Dieser hatte seinen Vertrag nach dem schwachen Abschneiden der Sbornaja bei der EM in Frankreich nicht verlängert.

Russland ist Gastgeber der nächsten WM 2018.


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare