Niemand will zum Schweinsteiger-Abschied

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bastian Schweinsteiger wird im Länderspiel gegen Finnland am Mittwoch zum letzten Mal für das deutsche Nationalteam auflaufen.

Der Abschied droht eine ziemlich triste Angelegenheit zu werden. Von den 43.000 Eintrittskarten für das Spiel in Mönchengladbach sind bisher nämlich nur 18.000 verkauft.

Das sei ein "ein bisschen unglücklich" und für Schweinsteiger "natürlich schade", kommentiert Teamchef Joachim Löw den Umstand, dass das Spiel wohl in einem halbleeren Stadion stattfinden wird.

Wirklich überrascht ist Löw aber nicht: "Wir haben schon oft festgestellt, dass das nach großen Turnieren so ist, die Bundesliga steht bei vielen im Vordergrund."

"Ich hoffe, dass noch ein paar Karten verkauft werden. Die Zuschauer werden eine junge Mannschaft mit Perspektive zu sehen bekommen. Das ist ja auch immer sehr interessant", so der Bundestrainer weiter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare