Southgate setzt Rooney auf die Bank

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nächster Rückschlag für Wayne Rooney, nachdem er bei Englands 2:0-Sieg über Malta von den Fans ausgebuht wurde.

Interimstrainer Gareth Southgate überrascht vor dem WM-Quali-Spiel gegen Slowenien (20:45 Uhr) und verbannt den Kapitän auf die Bank. "Es hat absolut nichts mit Waynes Leistung am Sonntag gegen Malta zu tun. Es war nicht einfach, aber so etwas gehört zum Job", erklärt Southgate.

Anstelle von Rooney wird Jordan Henderson die "Three Lions" als Kapitän aufs Feld führen. 

Rooney will um Platz kämpfen

Die Position von Rooney im Mittelfeld wird Eric Dier von den Tottenham Hotspur einnehmen. "Das Spiel wird total anders, verglichen mit dem Duell mit Malta. Eric Dier war unser bester Spieler im Sommer und er verdient seine Chance", begründet der Teamchef die Personalentscheidung.

Rooney nimmt seine Reservistenrolle an und gibt sich kämpferisch: "Ich verstehe und respektiere die Entscheidung des Trainers. Ich glaube, ich kann aus der Formkrise zurückkommen. Ich bin 30 Jahre alt und nicht 35 oder 36", stellt der ManUnited-Spieler klar. "Ich habe immer noch eine Menge anzubieten und will mit der Mannschaft 2018 zur WM nach Russland, sollten wir uns qualifizieren."

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare