Lionel Messi: Deshalb kam ich zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lionel Messi blickt nach seinem Comeback nochmals auf den ursprünglichen Plan, seine Karriere im argentinischen Nationalteam zu beenden, zurück und erklärt seinen Sinneswandel.

"Ich habe niemanden betrogen, in dem Moment fühlte ich das", so der 29-Jährige nach dem 1:0-Sieg gegen Uruguay. "Ich bin glücklich, wieder hier zu sein. Die Truppe bedeutet mir etwas und die Zuneigung der Menschen hat mich zum Nachdenken angeregt."

Bei seinem Comeback schoss er Argentinien in der WM-Quali gleich zum Sieg.

Neo-Teamchef Edgardo Bauza, der den Barcelona-Star zum Comeback überredete, fügt an, dass Messi wieder für die "Albiceleste" spiele, weil er großes Vertrauen in seine Mitspieler habe.

Messi wartet mit dem Nationalteam noch auf seinen ersten großen Titel und erklärte seine Team-Karriere nach dem verpassten Triumph in der Copa America ursprünglich für beendet.

Spielplan und Tabelle der WM-Quali gibt es HIER.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare