Last-Minute-Tor rettet Brasilien Remis in Paraguay

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Brasilien kommt in der Südamerika-Qualifikation für die WM 2018 weiter nicht in Fahrt.

Die Selecao holt gegen Paraguay gerade noch ein 2:2-Remis. Die Hausherren führen durch Tore von Leczano (40.) und Benitez (49.) bereits mit 2:0, ehe das Team von Carlos Dunga doch noch aufwacht.

Ricardo Oliveira (79.) gelingt der Anschlusstreffer, ein Last-Minute-Tor von Barcelona-Star Dani Alves (92.) beschert den Gästen doch noch einen Punkt.

In der Tabelle liegt Brasilien mit nur neun Punkten auf Rang sechs.

Uruguay nützt Ecuadors Patzer

Die Spitze übernimmt mit 13 Punkten Uruguay nach einem 1:0-Erfolg gegen Peru.

Den spielentscheidenden Treffer erzielt PSG-Stürmer Edinson Cavani in der 53. Minute.

Die Urus nützen den Ausrutscher von Ecuador, das nach dem 1:3 gegen Kolumbien bei ebenfalls 13 Punkten steht.

Bacca (15.), Perez (48.) und erneut Bacca (67.) sorgen für klare Verhältnisse, ehe Arroyo in der 90. Minute nur mehr Ergebniskorrektur gelingt.

Messi trifft bei Argentinien-Sieg

Ebenfalls erfolgreich ist Argentinien mit einem 2:0-Heimsieg gegen Bolivien, der die Gauchos auf Rang drei klettern lässt.

Nach der Führung durch Mercado (20.) sorgt Superstar Lionel Messi per Elfmeter (30.) für die Entscheidung.

Auf Rang vier folgt Chile nach einem 4:1-Auswärtserfolg bei Schlusslicht Venezuela.

Bayern-Legionär Arturo Vidal (72., 90.) trägt sich ebenso zwei Mal in die Torschützenliste ein wie Mauricio Pinilla (33., 52.). Für Venezuelas kurze Führung sorgte Romulo Otero (9.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare