FIFA nimmt neue Mitglieder auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der Fußball-Weltverband (FIFA) besteht ab sofort aus 211 Mitgliedern.

Beim Kongress in Mexiko-Stadt werden mit dem Kosovo und Gibraltar zwei neue Verbände aufgenommen. Die Vollversammlung ergibt, dass 141 Mitglieder für eine Aufnahme des Kosovo plädieren, 23 lehnen sie ab. Für Gibraltar stimmen sogar 172 Berechtigte, lediglich zwölf entscheiden sich gegen eine Aufnahme. Erst vor wenigen Tagen wurde der Kosovo als UEFA-Mitglied akzeptiert.

Beide Verbände können an der WM-Quali 2018 teilnehmen.

Über die Zuteilung zu den bereits ausgelosten Gruppen muss die UEFA entscheiden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare