Rennen um englischen Teamchefposten eröffnet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der Skandal-Entlassung von Sam Allardyce sucht der englische Fußballverband dringend einen Nachfolger.

Namhafte Kandidaten sollen im Rennen sein. Der "Telegraph" nennt den derzeitigen US-Teamchef Jürgen Klinsmann oder Ex-Manchester-United-Trainer Louis van Gaal.

Auch Arsene Wenger soll angefragt werden. Sein Vertrag bei Arsenal endet im Juni 2017.

Als Favoriten bei Buchmachern gelten momentan aber Alan Pardew (Crystal Palace), Steve Bruce (zuletzt Hull City) und Eddie Howe (Bournemouth).

Bis Jahresende und damit in der WM-Qualifikation gegen Malta (h), Slowenien (a) und Schottland (h) übernimmt U21-Coach Gareth Southgate. Dem Ex-Teamspieler und Interimscoach werden auch Chancen auf eine Weiterverpflichtung eingeräumt.

Wenger soll bereits im Sommer der FA-Wunschkandidat gewesen sein.

FA-Vorsitzender Greg Clarke über die schwierige Situation: "Ich weiß nicht, ob wir bis Saisonende mit einer Verpflichtung warten. Es sind schwierige Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel, wenn wir einem Kandidaten 8/10 Punkten geben und derjenige sofort kann oder ein 9/10-Kandidat erst in sechs Monaten verfügbar wäre."


Wieviel weißt du über Arsene Wenger?


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare