Italien verliert bei Donnarumma-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Italien verliert das erste Spiel unter Neo-Coach Giampiero Ventura gegen Frankreich 1:3.

Martial (17.) bringt die Gäste nach herrlichem Pogba-Pass in Führung. Pelle (21.) erzielt zwar den Ausgleich, doch Giroud (28.) und Kurzawa (81.) fixieren den Sieg.

Im Mittelpunkt des Spiels steht jedoch Milan-Goalie Gianluigi Donnarumma, der zur Pause eingewechselt wird. Der 17-Jährige avanciert damit zum jüngsten Nationaltorhüter der italienischen Geschichte.

Kurios: Er wurde 16 Monate nach dem Länderspiel-Debüt von Gianluigi Buffon geboren, für den er nach 45 Minuten in die Partie kam.

Donnarumma sorgte zuletzt in der Liga für Aufsehen, als er Milan den Sieg rettete - Video:

 

Der frischgebackene Europameister Portugal feiert gegen Gibraltar indes einen 5:0-Sieg. Nani trifft doppelt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare