Daum soll Rumänien-Teamchef werden

Aufmacherbild Foto: © getty

Rumänien hat sich einen prominenten Nachfolger für Teamchef Anghel Iordanescu geangelt. Christoph Daum wird den Job übernehmen, er soll am Donnerstag offiziell präsentiert werden.

Der 62-Jährige, der bisher noch nie als Nationaltrainer gearbeitet hat, unterschreibt angeblich einen Zweijahres-Vertrag. Zuletzt (bis März 2014) trainierte er Bursaspor.

Nach dem Österreicher Pepi Uridil, der 1934 für ein paar Spiele rumänischer Teamchef war, ist Daum der erst zweite Ausländer, der dieses Amt übernimmt.


Rumänien trifft in der WM-Quali auf Armenien, Dänemark, Kasachstan, Montenegro und Polen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare