Freund: "Eine attraktive Gruppe mit Zugpferd"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Red Bull Salzburg freut sich über die Europa-League-Gruppe mit Schalke, Krasnodar und Nizza.

"Es ist eine attraktive Gruppe mit Schalke als Zugpferd. Wir spielen zum ersten Mal international gegen einen Klub aus Deutschland. Sportlich wird es herausfordernd, aber interessant. Wir hoffen, dass viele Fans zu den Spielen kommen", so der sportliche Leiter Christoph Freund.

Trainer Oscar Garcia: "Das wird eine große Erfahrung für alle jungen Spieler, sich gegen Teams aus den Top-6-Ligen zu messen."

"Ziel ist es, die Gruppe zu überstehen", gibt Freund als Marschroute vor.




LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare