Royer hat keine Angst vor Manchester United

Aufmacherbild Foto: © getty

Daniel Royer und Martin Pusic treffen im Sechzehntelfinale der Europa League mit Midtjylland auf Manchester United.

"Nur Erfahrung sammeln ist uns zu wenig. Wir wollen schon was erreichen", gibt Royer gegenüber der "Kleinen Zeitung" die Marschroute vor. Der Ex-Austrianer hatte zuletzt mit Achillessehnenproblemen zu kämpfen, hofft aber dennoch auf einen Einsatz im Heimspiel am Donnerstag. In der Gruppenphase stand er in allen sechs Spielen auf dem Platz.

Midtjylland, aufgrund intensiver statistischer Analysen auch als "Moneyball"-Klub bekannt, schaltete im EL-Playoff mit Southampton schon einen englischen Verein aus.

Klopp gegen Augsburg

Mit Kevin Wimmer (Tottenham vs. Fiorentina), Marc Janko (Basel vs. St. Etienne) sowie Alessandro Schöpf und Michael Gspurning (Schalke vs. Shakhtar Donetsk) sind noch weitere Österreicher im Einsatz. Ex-Arsenal-Keeper Alexander Manninger reist mit Augsburg indes an die Anfield Road, wo mit Jürgen Klopp ein deutscher Trainer wartet.

"Liverpool ist Kult. Es ist sensationell, dass wir gegen Liverpool spielen und mit Klopp gibt es noch einmal mehr Brisanz und hebt den FC Augsburg noch einmal mehr auf eine Bühne", frohlockt Augsburgs Trainer Markus Weinzierl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare