Schweiz unterliegt der Nummer zwei der Welt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Schweizer Nationalteam verliert den EURO-Test gegen Belgien knapp mit 1:2.

Die Eidgenossen zeigen vor allem in der ersten Hälfte eine ansprechende Leistung, gehen auch durch Blerim Dzemaili in Führung (31.). Kurz darauf gelingt jedoch Lukaku der Ausgleich (34.). Den Siegestreffer für den Weltranglisten-Zweiten erzielt ManCity-Legionär Kevin de Bruyne (83.), der Keeper Yann Sommer mit einem Flatterball irritiert.

Schweiz-Stürmer Haris Seferovic sieht wegen Reklamation die rote Karte (81.).

Das letzte Testspiel vor der EM absolviert die Schweiz am 3. Juni gegen Moldawien, Belgien spielt noch gegen Finnland (1.6.) und Norwegen (5.6.).


ÖFB-Legionär Marc Janko meldet sich rechtzeitig vor dem ersten Testspiel fit:

LAOLA Meins

EURO 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU EURO 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare