EURO auf Negativ-Rekord-Kurs

Aufmacherbild
 

Die Europameisterschaft in Frankreich ist auf dem Weg, einen historischen Negativ-Rekord aufzustellen.

In der Gruppenphase fielen trotz Aufstockung auf 24 Mannschaften nur 69 Treffer und damit 1,91 Treffer pro Begegnung. Wird dieser Schnitt nicht gesteigert, würde man die EM 1980, in der pro Spiel 1,93 Tore fielen, unterbieten.

Auf dem vorletzten Platz ist derzeit noch die EURO von 1996 in England, damals durften die Teams 2,06 Mal pro Spiel über einen Treffer jubeln.



Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare