Bombendrohung beim DFB-Team

Aufmacherbild
 

Die Vorbereitung des DFB-Teams auf das Freundschaftsspiel gegen Frankreich in Paris wird durch eine anonyme Bombendrohung gestört.

Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft müssen das Teamhotel spontan verlassen. "Gemeinsam mit den französischen Kollegen haben wir entschieden, das Hotel kurzfristig zu räumen, um in Ruhe die Zimmer und Funktionsräume überprüfen lassen zu können", berichtet der DFB-Sicherheitsbeauftragte Hendrik Große Lefert.

Eine Bombe wurde vorerst nicht gefunden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare