Voting: Der beste Fan-Song der EURO 2016?

Aufmacherbild
 

Man muss kein Fußball-Star sein, um EURO-Star zu werden.

Wer kannte etwa Will Grigg (Foto: Footy Graphic) vor der EM in Frankreich? Wohl nur wahre Insider. Nichtsdestotrotz hat er es geschafft, sich bei Fans aus aller Welt einen Namen zu machen.

Die nordirische Kultfigur ist derart "on fire", dass sie einen eigenen Fan-Gesang gewidmet bekam.

Doch nicht nur Grigg und die Nordiren sorgen in Frankreich für Furore - es gibt zahlreiche "Chants", die diese EM bestimmen.

Daher wollen wir von euch wissen: Welcher Fan-Gesang ist die absolute Nummer 1? Als kleine Wahlhilfe präsentieren wir euch die skurrilsten, lustigsten und emotionalsten Gesänge in Video-Form!


Will Grigg's On Fire

Er hat noch keine Minute bei dieser EURO gespielt, gehört aber zu den ganz großen Stars selbiger. Mit 25 Treffern für Wigan avancierte der 24-Jährige zum Aufstiegshelden der "Latics" und zum Liebling der nordirischen Fans. Selbst seine Teamkollegen stimmten bereits in Will-Grigg-Fangesänge ein. Dieser Hit geht als Topfavorit auf den Sieg ins Rennen.


Will Grigg's On Fire SPECIAL

Um zu untermauern, welche Ausmaße der Hype um Grigg angenommen hat, seht ihr hier ein Video, das Fans dabei zeigt, wie sie den Notruf wählen, um bekanntzugeben, dass Will Grigg "on fire" ist.


Wir wollen den Herbert sehen

Auch die Österreicher haben eine Kultfigur, die gerne in Stadien und außerhalb besungen wird. Dabei handelt es sich allerdings nicht um einen aktiven Kicker, sondern um TV-Experte und ÖFB-Jahrhundert-Fußballer Herbert Prohaska. Beim Public Viewing vor dem Eiffelturm stimmten die rot-weiß-roten Anhänger regelmäßig Gesänge auf "Schneckerl" an.


Ten German Bombers

Erfunden während des Zweiten Weltkriegs von britischen Schulkindern, ist dieser Schlachtgesang inzwischen bei Fußball-Fans aus England einer der absoluten Favoriten. Supporter der "Three Lions" stimmten ihn während der EURO an und wurden von uns für den besten Chant nominiert.


Twinkle, Twinkle, Little Star

Es ist zwar kein klassischer Fan-Gesang, aber einfach herzzerreißend. Die Iren waren gerade in einer Straßenbahn in Bordeaux unterwegs, als sie auf einen Jungvater mit seinem Baby trafen. Kurzerhand sangen sie Kinderlieder für den Nachwuchs.


Dancing Queen

Die Iren können's aber nicht nur solo, sondern erwiesen sich als Teamplayer. Der kleinste gemeinsame Nenner im Musikbereich war für die beiden ABBA. Die Kultband aus den 70ern wurde auch auf der Insel jahrelang abgefeiert, ihre Lieder sind Alltime-Klassiker. Deshalb gehen die beiden mit "Dancing Queen" ins Rennen.


Stand Up For The French Police/Go Home For The French Police

Irland zum Dritten: Ein paar Hundert EURO-Begeisterte machten es sich in einem Tunnel gemütlich, als die Polizei anrückte, um sie von dort zu verscheuchen. Davon ließen sie sich nicht beirren und begannen, die Exekutive mit "Stand Up For The French Police" zu überzeugen. Genial: Ein Polizist konterte überragend und sang seinerseits "Go Home For The French Police".


Coleman Had A Dream

Von einem Insel-Team zum nächsten: Auch die Waliser präsentierten sich stimmgewaltig und ließen sich einen besonderen Text einfallen. Kleiner Auszug: "Coleman had a dream, to build the national team. We have no strikers so we play with five at the back (five at the back). With Bale in attack, with Bale in attack. Watch out Europe, we're on our way back."


Can't Take My Eyes Off Of You/Hey, Baby

Mehr als zwei Millionen Abruf hat ein Youtube-Video, das die Fans der "Boys in Green" dabei zeigt, wie sie eine junge Französin - später stellte sich heraus, dass es sich um das 19-jährige Model Carla Romera handelt - mit ihrem Gesang überzeugen wollen. Zunächst trällern sie "Can't Take My Eyes Off Of You", ehe der DJ-Ötzi-Hit "Hey, Baby" nachgeschossen bzw. -gesungen wird. Zur Belohnung bekommt einer der I(h)ren am Ende sogar ein Küsschen auf die Wange.


Wonderwall

Einige englische Idioten machten mit Randalen und Schlägereien auf sich aufmerksam, ein Großteil der Insulaner präsentierte sich dagegen wie gewohnt: Trinkfreudig und bestens gelaunt. Bester Beweis dafür ist folgendes Video, das die Supporter der "Three Lions" beim Trällern des Oasis-Megahits Wonderwall zeigt.


Sweet Caroline

Das Original stammt von Neil Diamond aus dem Jahr 1969, gecovert wurde es von zahlreichen Legenden, darunter Frank Sinatra, Julio Iglesias, Elvis Presley - und natürlich DJ Ötzi, der mit dem Lied 2010 noch einmal einen Hit landete und den Titelsong für die Handball-EURO beisteuerte. Auch 2016 ist "Sweet Caroline" noch immer unglaublich populär, wie uns die Nordiren beweisen.


Yaya/Kolo Toure

Skurrile Lieder gibt es viele, dieses hier zählt im Rahmen der EURO zu unseren absoluten Lieblingen. Ja, es sind schon wieder die Iren, die für mächtig Stimmung sorgten, als sie in in Paris einen Mann auf ihre Schulter nahmen und Sprechgesänge auf die ivorischen (!) Brüder Yaya und Kolo Toure anstimmten. Einfach nur irre!


Don't Take Me Home

Keine Sorge, liebe Engländer, im Gegensatz zu den ÖFB-Fans geht eure Reise bei der EM in Frankreich weiter, ihr müsst noch nicht nach Hause fahren. Vorsorglich hatten die Fans in Marseille "Don't Take Me Home" zum Besten gegeben.


I Am From Austria

Unser sentimentaler Favorit. Auch wenn wir alle das Lied schon Hunderte Male gehört haben, erzeugt es immer noch Gänsehaut pur: Österreichs Fans stimmen vor Länderspielen traditionell die heimliche Nationalhymne - "I Am From Austria" von Rainhard Fendrich - an. In Frankreich war das nicht anders. Und da wir es während der EURO leider nicht mehr live hören werden, heißt es jetzt noch einmal genießen.



Jetzt bist du gefragt: Welcher ist dein Lieblings-Fangesang bei der EURO 2016?

Dein Lieblings-Fangesang bei der EURO?


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare