Santos: "Das war zu erwarten"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1:0-Sieg Portugals in der Verlängerung gegen Kroatien war alles andere als ein attraktiv anzusehendes EM-Achtelfinale.

"Es war ein sehr taktisches Spiel - das ist auch zu erwarten, wenn sich zwei gute Teams in dieser Phase des Turniers gegenüberstehen", findet Portugal-Teamchef Fernando Santos.

Der Trainer weiter: "Wir haben nicht die Initiative übernommen, weil wir es nicht wollten, sondern weil uns Kroatien nicht gelassen hat. Und wir haben sie auch nicht gelassen."

Portugal schockt Kroatien kurz vor dem Elferschießen:


Sein Gegenüber Ante Cacic ärgert sich: "Wir hatten mehr Ballbesitz, wir hatten die besseren Chancen. Aber manchmal reicht das nicht - auch das macht den Fußball ja so populär."

Kroatien-Keeper Danijel Subasic: "Die Fans hätten heute mehr verdient, wir waren eigentlich das bessere Team. Aber wenn du nicht triffst, bekommst du das Tor."

Die Portugiesen, die bei dieser Endrunde nach 90 Minuten noch keinen einzigen Sieg einfahren konnten, treffen nun im Viertelfinale (Do., 21 Uhr) auf Polen.

 


LAOLA Meins

Portugal (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Portugal (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare