Lagerbäck: "Der Druck liegt bei Österreich"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Island-Coach Lars Lagerbäck schiebt vor dem Finale in Gruppe F die Favoritenrolle ohne großes Zögern Österreich zu: „Die Erwartungen bei unserem Gegner sind sehr groß, sowohl in der Mannschaft als auch im ganzen Land. Wir hingegen werden das Spiel einfach genießen.“

Kapitän Aron Gunnarsson mag es hier: „Wir wollen nicht, dass es zu Ende geht. Fußball auf so großer Bühne – einfach toll.“ Der zweite Part des Trainerduos, Heimir Hallgrimsson, mit Augenzwinkern: „Wollen bis zum Finale da bleiben.“




Zwei Punkte nach zwei Spielen - Island kann sich so wie Österreich mit einem vollen Erfolg den Achtelfinaleinzug sichern. (UPDATE: Remis reicht auch)

Die Chancen dazu bezeichnet Lagerbäck als „sehr gut“. Was ihn so zuversichtlich stimmt? „Wir haben in den letzten beiden Spielen eine tolle Mannschaftsleistung an den Tag gelegt. Aber zugegeben: Unsere Torchancen müssen wir besser verwerten.“

Ronaldo-Dress als Running Gag

Gunnarsson freute sich indes nur bedingt, als er im Training ein Dress von Cristiano Ronaldo überreicht bekam. „Ich möchte das eigentlich vergessen, aber danke, dass ihr mich wieder daran erinnert.“ Wir erinnern uns: Der Portugal-Star verweigerte dem Island-Kapitän den Trikottausch nach dem Spiel. Seitdem verging kaum ein Tag, an dem ihn seine Mannschaftskollegen damit nicht aufziehen.

Die Stimmung bei den Inselkickern ist ausgezeichnet. Und wenn die Lagerbäck-Elf einen Blick Richtung Achtelfinale riskiert, gerät man ins Schwärmen. Beendet man die Gruppe auf dem zweiten Tabellenplatz, würde ein Duell gegen England warten. Ein Traum für die Inselkicker. Gunnarsson spricht für ganz Island: „Keine Liga wird in unserem Land so geschaut wie die Premier League. Es wäre für uns ein echtes Karrierehighlight einmal gegen England zu spielen. Und das noch dazu in einem EM-K.O.-Spiel.“

„Wir wollen mehr“

Der Einzug ins Achtelfinale wäre für Island die absolute Topsensation. Der Kapitän mit Leuchten in den Augen: „Als kleine Jungen war unser Traum eine EM-Teilnahme und das haben wir geschafft. Aber jetzt wollen wir mehr. Wir wollen ins Achtelfinale. Dabei haben wir nicht nur die Unterstützung unserer Fans sondern der Fans der ganzen Welt. Wir sind der Underdog, und den unterstützt man doch immer gerne.“

Co-Trainer Hallgrimsson: „Österreich ist ein großer Gegner, aber wir haben bislang schon einige große Gegner geschlagen.“ Trainer Lagerbäck spricht von einem „großartigen Moment“. Der 67-jährige Schwede, der nach der EM als Teamchef zurücktritt, ist überzeugt: „Das ist der beste Moment in der Geschichte des isländischen Nationalteams, aber der beste kommt ja noch, oder?“

In einem Punkt ist Kapitän Gunnarsson der Ausgang des Spiels egal: „Wie das Spiel auch endet, ich werde stolz den Platz verlassen. Ganz Island ist stolz auf uns. Und vielleicht ist man nach 90 Minuten ja noch ein wenig stolzer auf uns.“

 

Claus Schlamadinger


Die Dreierkette spricht über Österreich-Island:


LAOLA Meins

Island (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Island (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare