Verpatze Generalprobe - geglückte Premiere?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem 0:2 gegen die Niederlande im letzten Testspiel vor der EURO hofft das ÖFB-Team auf eine geglückte Premiere in Frankreich.

"Die Generalprobe haben wir verpatzt. Hoffentlich ist das ein gutes Omen", bemühte Aleksandar Dragovic eine alte Theaterweisheit.

Generell sind die ÖFB-Kicker bemüht, keine Sorgen im Hinblick auf die EM aufkommen zu lassen. "Wir dürfen jetzt nicht die Nerven weghauen und alles hinterfragen. Wir haben ein Spiel verloren, mehr auch nicht", meinte Robert Almer.


"Vielleicht ist es auch gut, jetzt zu sehen, dass nicht immer alles so perfekt läuft, wie es noch in der Qualifikation war", so der Steirer weiter.

"Wir haben alle geglaubt, Robert kommt raus"

Der Goalie war es auch, der an der Szene, die Österreich auf die Verliererstraße brachte, zumindest mitbeteiligt war. Bei einer abgefälschten Flanke verließ sich ein ÖFB-Kicker auf den anderen - Almer blieb im Tor, Dragovic und Florian Klein schauten tatenlos zu.

Während sich Almer dieses Gegentor erst noch einmal auf Video anschauen wollte, bevor er ein Urteil abgibt, ordnete Dragovic den Führungstreffer durch Vincent Janssen wiefolgt ein: "Wir haben alle geglaubt, Robert kommt raus. Er hat gezögert und ist im Tor geblieben. Sehr unglücklich. Das hätten wir sicherlich besser verteidigen können."

Dieses frühe 0:1 durchkreuzte naturgemäß die ÖFB-Pläne. "Vom Spielverlauf her war es unglücklich. Ein Gegentor kommt natürlich nie zu richtigen Zeit. Gerade wenn es so früh passiert, spielt es dem Gegner mehr in die Karten", analysierte Zlatko Junuzovic.

Wobei man nicht behaupten kann, dass das Nationalteam keine Chancen auf den Ausgleich gehabt hätte. Gerade offensiv bot Österreich über weite Strecken eine gefällige Leistung, in der Rückwärtsbewegung konnte man dies nicht immer behaupten. Schon bevor man gegen Ende immer mehr aufmachte und ausgekontert wurde, offenbarten sich bisweilen ungewohnte Löcher.

"Jeder im Stadion hat gesehen, wie viele Chancen wir hatten"

Hauptkritikpunkt war jedoch - nicht zum ersten Mal - die fehlende Effizienz. "Jeder im Stadion hat gesehen, wie viele Chancen wir hatten. Wenn wir die nutzen, sieht es natürlich ganz anders aus", trauerte Marko Arnautovic diversen Möglichkeiten hinterher.

Zudem bewiesen die ohne zahlreiche Stars angetretenen "Oranjes", dass sie sich, obwohl bei der EURO nur in der Zuschauerrolle, wieder im Aufwind befinden.


Arnautovic konnte den Vertretern seiner früheren Wahlheimat nur gratulieren: "Die Holländer haben das gut gemacht. Sie haben auf Konter gespielt, darauf waren wir nicht vorbereitet. Wir haben gedacht, sie werden genau wie wir versuchen, das Spiel zu machen. Sie haben kein schlechtes Team. Das ist eine junge, hungrige Mannschaft mit sehr guten Fußballern."

Auch Almer attestierte: "Die Holländer haben das sehr clever gemacht. Es ist sehr viel Qualität vorhanden. Schade, dass sie nicht bei der EURO dabei sind."

Muss man sich Sorgen machen?

Auf dieser Bühne wird sich Österreich Fußball-Europa präsentieren. Förderlich für das Selbstvertrauen ist eine Niederlage bei der finalen Standortbestimmung tendenziell nicht.

Nervosität bezüglich ihrer EM-Form wollten die ÖFB-Kicker dennoch keine aufkommen lassen, bevor sie sich in zwei freie Tage verabschiedeten.

"Wir brauchen jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken", meinte Dragovic. Und auch Arnautovic versicherte: "Ich bin nicht beunruhigt."


Peter Altmann/Jakob Faber

Die Bilder zum letzten Test vor der EURO: Österreich gegen Niederlande

Bild 1 von 35 | © GEPA
Bild 2 von 35 | © GEPA
Bild 3 von 35 | © GEPA
Bild 4 von 35 | © GEPA
Bild 5 von 35 | © GEPA
Bild 6 von 35 | © GEPA
Bild 7 von 35 | © GEPA
Bild 8 von 35 | © GEPA
Bild 9 von 35 | © GEPA
Bild 10 von 35 | © GEPA
Bild 11 von 35 | © GEPA
Bild 12 von 35 | © GEPA
Bild 13 von 35 | © GEPA
Bild 14 von 35 | © GEPA
Bild 15 von 35 | © GEPA
Bild 16 von 35 | © GEPA
Bild 17 von 35 | © GEPA
Bild 18 von 35 | © GEPA
Bild 19 von 35 | © GEPA
Bild 20 von 35 | © GEPA
Bild 21 von 35 | © GEPA
Bild 22 von 35 | © GEPA
Bild 23 von 35 | © GEPA
Bild 24 von 35 | © GEPA
Bild 25 von 35 | © GEPA
Bild 26 von 35 | © GEPA
Bild 27 von 35 | © GEPA
Bild 28 von 35 | © GEPA
Bild 29 von 35 | © GEPA
Bild 30 von 35 | © GEPA
Bild 31 von 35 | © GEPA
Bild 32 von 35 | © GEPA
Bild 33 von 35 | © GEPA
Bild 34 von 35 | © GEPA
Bild 35 von 35 | © GEPA


LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

EURO 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU EURO 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare