Arnautovic: "Da ist nichts dran"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nach dem 0:2 gegen die Niederlande sah sich Marko Arnautovic mit einem Spuckvorwurf konfrontiert.

Die Tageszeitung "De Telegraaf" wollte das mit einem Video nachweisen, wonach der ÖFB-Team-Star Kenny Tete angespuckt haben soll.

In der "Krone" gibt es ein Dementi: "Da ist absolut nichts dran. Der Referee hat auch deeskalierend gewirkt. Hätte er sicher nicht getan, wenn ich ihn angespuckt hätte. Ich habe einfach ausgespuckt, wie es viele Sportler bei ihrem Wettkampf tun."

Zusatz: "Alle, die es interessiert, sind herzlichst dazu eingeladen, das Video anzusehen, um zu erkennen, dass die Vorwürfe nicht stimmen."

Die Bilder zeigen eindeutig, dass Arnautovic seinen Gegenspieler nicht anspuckt, sondern an ihm vorbei.

Der Wirbel entstand vor allem in Holland und wurde von der "Bild" in Deutschland mitgetragen, mit der der 27-Jährige in dessen Werder-Zeit so seine liebe Mühe hatte.




LAOLA Meins

Marko Arnautovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Marko Arnautovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare